Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Polizeifahrzeug
(Bildquelle: Allgäuhit / Alexander Fleischer)
 
Unterallgäu - Mindelheim
Mittwoch, 30. Januar 2019
Gruppe junger Männer in Mindelheim randalieren
Ermittlungen wegen Beleidigung, Hausfriedensbruch und Missbrauch von Notrufen

In der Nacht vom Samstag den 26.01.2019 auf Sonntag den 27.01.2019 kam es zu einer „Zusammenrottung“ von mehreren jungen Männern vor der Wache der Polizei Mindelheim. Vorausgegangen war die Fahrt eines 19-Jährigen, der betrunken mit einem Motorroller durch die Stadt gefahren war. Der junge Mann wurde von einem Zeugen aufgehalten und eindeutig identifiziert.

Er fuhr anschließend weiter und der Zeuge verständigte die Polizei. Der 19-jährige Rollerfahrer wurde kurz danach von einer Polizeistreife vor seiner Wohnung in der Mitte einer Gruppe junger Männer angetroffen. Die jungen Männer wollten den Rollerfahrer in Schutz nehmen und behaupteten, dass sie alle zusammen den Abend miteinander verbracht hätten und der 19-Jährige deshalb gar nicht gefahren sein kann.

Aufgrund der eindeutigen Zeugenaussage wurde der Rollerfahrer zur Wache der Polizei Mindelheim gebracht. Die informierte Jour Staatsanwältin ordnete anschließend zwei Blutentnahmen an.

In der Zwischenzeit trafen die Freunde des Rollerfahrers vor der Wache der Polizei Mindelheim ein. Sie klingelten Sturm und begehrten Einlass, um ihren Freund durch ihre Aussagen zu entlasten. Da im Vorraum der Zeuge zur Trunkenheitsfahrt saß, wurden die jungen Männer nicht eingelassen. Vor der Wache beleidigten die jungen Männer durch eindeutige Gesten und auch durch beleidigende Ausdrücke sowohl die Polizeibeamten wie auch den Zeugen. Selbst nach ausdrücklicher Aufforderung zu gehen und nach der Bekanntgabe eines Platzverweises wollte die Gruppe junger Männer das Gelände der Polizei nicht verlassen. In der Zwischenzeit wählte einer aus der Gruppe den Notruf, um so Einlass in das Gebäude der Polizei Mindelheim zu erreichen.

Erst nachdem Unterstützung durch mehrere Streifen der umliegenden Dienststellen eintraf, konnten von den Anwesenden die Personalien festgestellt werden. Die Ermittlungen wegen Beleidigung, Hausfriedensbruch und Missbrauch von Notrufen dauern an.

Die Blutentnahmen beim Rollerfahrer konnten anschließend problemlos durchgeführt werden. Seine Trunkenheitsfahrt wird natürlich ebenfalls verfolgt und angezeigt. (PI Mindelheim)


Tags:
Randale Polizei Beleidigung Hausfriedensbruch


© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sigala feat. Bryn Christopher
Sweet Lovin´
 
Camila Cabello
Never Be the Same
 
Mikolas Josef
Abu Dhabi
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Großbrand in Weiler
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
54. Jugendcup Oberstdorf - Eröffnung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesliga
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum