Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Dr. Beate Merk zu Besuch bei der Kolping Akademie in Mindelheim
(Bildquelle: Ulrike Meißner, M. A./Kolping Akademie)
 
Unterallgäu - Mindelheim
Montag, 15. Juni 2015

Dr. Beate Merk besucht Kolping Akademie in Mindelheim

Als Mindelheims Dritter Bürgermeister Roland Ahne 2013 von MobiPro-EU hörte, entwickelten Mindelheims Erster Bürgermeister Dr. Stephan Winter und er umgehend Pläne, um spanische Jugendliche im Allgäu in Ausbildung zu bringen.

Die Kolping Akademie – seit Jahrzehnten im Bereich Integration und Bildung erfolgreich tätig – war als Projektpartner geradezu prädestiniert. Gemeinsam initiierten die Kolping Akademie, die Stadt Mindelheim und die Agentur für Arbeit das Projekt in Mindelheim. Die ersten sieben Azubis werden 2017 ihren Abschluss machen, 20 neue Auszubildende kommen in Mindelheim 2015 hinzu.

Die ersten Auszubildenden kamen 2013 nach Mindelheim. Die Kolping Akademie trat als Vermittler auf und leistete die Rundum-Betreuung von der Hilfe bei Formalitäten über einen intensiven Sprachunterricht bis hin zur praktischen Integration in Deutschland.
Die Jungen Spanier wurden nach ihrer Ankunft im Kolping-Wohnheim oder in Wohngemeinschaften untergebracht.
In den vergangenen zwei Jahren wurden von allen Beteiligten viele Erfahrungen gesammelt, die zu positiven Änderungen im Ablauf geführt haben.
Kamen 2013 noch alle Auszubildenden aus Sant Feliu de Guíxols, Mindelheims spanischer Partnerstadt, sind im neuen Ausbildungsjahr in Mindelheim auch Teilnehmer aus Barcelona dabei. Sie werden ebenso im Hotel- und Gaststättengewerbe ausgebildet wie die 23 jungen Spanier aus Toledo, die nach Garmisch-Partenkirchen bzw. Landsberg kommen werden.
Außerdem kommen weitere 44 Jugendliche nach Donauwörth und Augsburg: 15 Ungarn werden in Donauwörth eine Ausbildung im Baugewerbe beginnen, 29 Spanier aus Barcelona nehmen in Augsburg eine Ausbildung als Verkäufer auf.
Die 87 neuen Projektteilnehmer absolvieren derzeit in ihrem Heimatland den Sprachkurs und nach ihrer Ankuft in Deutschland ein sechswöchiges Praktikum.

 „Egal, ob die jungen Europäer nach der Ausbildung in Deutschland bleiben oder in ihrer Heimat eine Arbeit aufnehmen, sie ziehen so oder so einen Nutzen aus ihrer Projektteilnahme: Die profunde Ausbildung hat auch im Ausland einen hohen Stellenwert und wer sich allein in ein fremdes Land aufmacht und dort erfolgreich seinen Berufsabschluss macht, hat gezeigt, dass er zielstrebig und leistungsfähig ist – damit ist er für jeden potentiellen Arbeitgeber interessant“, ist Ursula Götz, Referentin der Kolping Akademie, überzeugt.

Die Kolping Akademie unterstützt die Betriebe in allen Belangen und selbstverständlich auch die Projektteilnehmer, damit sie sich schnell in Deutschland heimisch fühlen und alle – neue und alte – Azubis von ihrer Zeit in Deutschland profitieren und ihre Ausbildung mit Erfolg zu Ende bringen werden. Denn die Kolping Akademie ist ihr Partner für Bildung, Gesundheit und Integration.


Umfangreiche Informationen zu MobiPro-EU finden Sie unter www.thejobofmylife.de.

Bildunterschrift:

Horst Holas (stellvertretender Leiter der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen), Roland Ahne (Mindelheims Dritter Bürgermeister), Europaministerin Dr. Beate Merk, Brigitte Riedmaier (hinten, Kolping-Koordinatorin MobiPro-EU), die sechs Auszubildenden (Adria Cuenca Navarro, Soukaina Moumni Nioua, Jaoudad Jbilou Jardini, Nora Kasihi el Khassal, Javier Lopez Martinez, Bryan Javier Vallejos Villalba - > leider kenne ich die Zuordnung nicht), Frank Jelitto (Stellv. Geschäftsführer der Kolping Akademie Augsburg), Carmen Álvarez-Cienfuegos Rico (Spanisches Generalkonsulat, Abteilung für Arbeit und Soziales), Dr. Stefan Winter (Erster Bürgermeister der Stadt Mindelheim), Ursula Götz (Referentin der Kolping Akademie) und Paus Gruschka (Erster Bürgermeister der Stadt Bad Wörishofen)


Tags:
bildung europaministerin projekt integration


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ava Max
Salt
 
Mark Forster
Sowieso
 
Kygo & OneRepublic
Lose Somebody
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum