Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Klaus Holetschek wird Landtagskandidat der CSU im Unterallgäu
20.09.2012 - 14:02
Klaus Holetschek, bisher Bürgermeister im unterallgäuer Bad Wörishofen und Vorsitzender des Heilbäderverbandes soll der neue CSU-Landtagsabgeordnete im Unterallgäu werden.
23 von 24 Stimmen entfielen auf Holetschek, der damit am 23.Oktober bei einer Delegiertenversammlung offiziell vorgeschlagen wird. Andreas Ruepp, der ebenfalls kandidieren wollte, hatte zuvor erklärt, dass er nicht antreten werde.

Klaus Holetschek betonte, dass dies für ihn keine leichte Entscheidung sei, da er mit großer Leidenschaft Bürgermeister von Bad Wörishofen sei, er sich aber nach vielen Gesprächen und fast 48 Jahren dieser neuen Herausforderung stellen werde. Er sei von vielen Seiten aus ermuntert worden, sich als Kandidat zur Verfügung zu stellen.

Ziehen die Stadt Memmingen und der Landkreis Neu-Ulm mit?
Die CSU Unterallgäu wünscht sich, dass im Kreisverband Memmingen und bei den Delegierten in Neu-Ulm ein Einvernehmen erzielt werden könne. Man will den dort anstehenden Beratungen nicht vorgreifen, die Nominierungsversammlung mit den Delegierten aus den verschiedenen Bereichen ist der Souverän für die Aufstellung.

Die CSU musste sich auf einen neuen Kandidaten festlegen, nachdem der ehemalige bayerische Landwirtschaftsminister aus Altersgründen nicht mehr antritt. In Bezug auf die Nachfolge betonten die Mitglieder des Kreisvorstands die großen Verdienste, die er für die Menschen in seinem Stimmkreis erzielt habe. Auch ohne sein Amt als Staatsminister war und ist Josef Miller immer für die Bürgerinnen und Bürger da.

Weitere Beschlüsse:
Staatssekretär Franz Josef Pschierer soll der Delegiertenversammlung für den Stimmkreis Kaufbeuren708 wieder als Direktkandidat für den Landtag vorgeschlagen werden.

Stefan Bosse, Oberbürgermeister von Kaufbeuren, soll der Delegiertenversammlung für das Direktmandat des Bezirkstags Kaufbeuren 708 vorgeschlagen werden.

Der Vizepräsident des Bezirkstags und Bürgermeister von Markt Rettenbach, Alfons Weber, soll für den Stimmkreis Memmingen 712 wieder als Direktkandidat für den Bezirkstag vorgeschlagen werden.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum