Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

98-jährige Allgäuerin bricht zu Campingurlaub auf
28.08.2012 - 17:51
Da staunte die zu Hilfe gerufene Polizei nicht schlecht: eine 98-jährige Frau aus Mindelheim war von ihrem Seniorenheim aus auf große Fahrt gegangen, fand dann aber ihren Campingplatz in Tiengen nicht.
Die Rentnerin war mit dem Zug von Mindelheim über Lindau nach Tiengen gefahren. Eigentlich wollte sie zum Campingplatz Gurtweil, wo sie schon vor Jahren einmal campiert hatte. Nachdem sie orientierungslos durch die Innenstadt lief, alarmierten Passanten die Polizei. Diese konnten eine weitläufige Verwandte in Lauchringen ausfindig machen, die jedoch zu der Frau seit langem keinen Kontakt mehr hat und selbst auch keine Übernachtungsmöglichkeit für die rüstige Seniorin bereitstellen konnte.

80-jährige Tochter kann Mutter nicht abholen
Auch die Tochter der alten Dame konnte ihre Mutter nicht abholen, sie ist selbst bereits 80 Jahre alt. Die Polizei fand dann in einem Tiengener Seniorenheim eine geeignete Möglichkeit zur Übernachtung.

Heute Morgen konnte schließlich Kontakt mit einer Betreuerin aufgenommen, die sich um die Rückfahrt der alten Dame in deren Wohnung in einer Seniorenwohnanlage in Mindelheim kümmert. [ AllgäuHIT / Polizeidirektion Waldshut-Tiengen ]

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum