Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Neuer Ärger für den Allgäu-Airport? - Flughafengegner beraten über Klage
02.04.2013 - 14:35
Dem Allgäu Airport in Memmingerberg droht neuer Ärger. Die Flughafengegner könnten am Abend beschließen, Klage gegen die Ausbaupläne und Ausweitung der Flugzeiten einzureichen.
Die zuständige Luftfahrtbehörde bei der Regierung von Oberbayern hatte eine Reihe an Maßnahmen genehmigt. Die Flughafengegner kritisieren unter anderem, dass der Allgäuer Regionalflughafen von der Insolvenz bedroht sei. Rund 15 Millionen Euro in einem solchen Fall auszugeben, ist für sie unverständlich. Der Verein „Bürger gegen Fluglärm“ trifft sich am Abend in der Gaststätte „Rössle“ in Dickenreishausen bei Memmingen.

Doch Klagen könnten nicht nur die Zivilpersonen, bzw. der Verein: Anliegergemeinden wie Benningen, Hawangen, Ungerhausen und auch die Standortgemeinde Memmingerberg selbst könnten aktiv werden. Sie wollen sich in Gesprächen auf ein gemeinsames Vorgehen verständigen. ÖDP und SPD wollen außerdem, dass die Stadt Memmingen klagt.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum