Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Rollerfahrer nach Auffahrunfall verletzt
27.11.2012 - 12:10
Weil ein 17-jähriger Rollerfahrer während der Fahrt seinen Außenspiegel einstellte, prallte er gegen ein Auto und brach sich den Arm.
Im unterallgäuer Lechbruck wollte ein 49-jähriger Autofahrer rechts abbiegen und verlangsamte seine Geschwindigkeit. Dies bekam der hinterher fahrende Rollerführer nicht mit und es kam zum Zusammenstoß. Dabei stürzte der Jugendlich so unglücklich, dass er sich seinen Arm gebrochen hatte und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum