Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Krankenkassen und Pharmakonzerne betrogen: Ärzte aus dem Unterallgäu angeklagt
27.02.2013 - 10:36
Anklage gegen 14 Ärzte, darunter 2 Ärzte aus dem Unterallgäu. Sie sollen laut Staatsanwaltschaft Memmingen, zusammen mit einem Apotheker aus Tübingen, Krankenkassen und Pharmakonzerne um rund 350-tausend Euro betrogen und Rechnungen gefälscht haben.
Außerdem sollen sie Rezepte auf die Namen ihrer Patienten ausgestellt und selbst bei dem Tübinger Apotheker eingelöst haben. Die Sachlage sei für unsere Verhältnisse sehr groß und kompliziert, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Memmingen gegenüber Radio AllgäuHIT. Ein Prozessauftakt wird nicht vor Ostern erfolgen.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum