Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
100.000 Euro Fördergelder für die Helferkreise
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marcus Baumann)
 
Unterallgäu
Mittwoch, 1. Juni 2016

Förderung der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit im Landkreis Unterallgäu

Insgesamt 100.000 Euro werden ausgeschüttet

Der Landkreis Unterallgäu fördert die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in diesem Jahr mit 100.000 Euro. 90.000 Euro werden nach verschiedenen Kriterien auf die 49 Helferkreise in den Gemeinden verteilt. 10.000 Euro werden vorerst als Reserve einbehalten. Dies hat der Kreisausschuss des Unterallgäuer Kreistags jetzt einstimmig beschlossen.

Wie viel Geld ein Helferkreis bekommt, errechnet sich aus der Zahl der Asylbewerber und Asylunterkünfte in der jeweiligen Gemeinde. Außerdem hängt die Höhe des Betrags davon ab, aus wie vielen Nationen die Flüchtlinge stammen und wie weit die Gemeinde von Mindelheim entfernt ist, wo sich zum Beispiel die Ausländerbehörde befindet. So sehen es die Vergaberichtlinien vor, die ein Arbeitskreis aus Vertretern des Landratsamts, der Unterallgäuer Bürgermeister und der Freiwilligenagentur Schaffenslust erstellt hat.

Die Reserve von 10.000 Euro wird zur Hälfte zum Beispiel für Helferkreise einbehalten, die ihre Arbeit erst im Laufe des Jahres aufnehmen, sagte Asyl-Koordinatorin Elena Münnich. Zusammen mit Stefan Kienle vom Landratsamt stellte sie den Ausschussmitgliedern die Richtlinien vor. Die restlichen 5000 Euro sind demnach für überregionale Angebote und sonstige Organisationen gedacht.

Aktuell leben im Unterallgäu rund 1600 Asylbewerber. In jedem Ort, in dem Flüchtlinge untergebracht sind, haben sich Ehrenamtliche zusammengetan, die sich für sie engagieren. Sie geben Deutschunterricht, übernehmen Fahrdienste, begleiten zu Ärzten und Behörden, sind Ansprechpartner für Fragen des täglichen Lebens und bemühen sich um die Integration der Asylbewerber in die Dorfgemeinschaft. Die Förderung soll ein Zeichen der Wertschätzung sein und die Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit unterstützen, sagte Landrat Hans-Joachim Weirather. Stefan Kienle betonte: „Die Helfer befinden sich derzeit durch die vielen Flüchtlinge in einer außerordentlichen Sondersituation. Viele sind inzwischen selbst an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gekommen.“  


Tags:
Förderung Ehrenamt Flüchtlinge Helfer



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
17-Jähriger am Bahnhof Immenstadt angegriffen - 15-Jähriger schlägt mehrfach auf 17-Jährigen ein
Am Dienstag kam es um 12:55 Uhr zu einem Streit zwischen zwei Jugendlichen. In dessen Verlauf kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung in einem wartenden ...
8. Integrationskonferenz im Landratsamt Oberallgäu - Zunehmend bessere Integration im Oberallgäu
Im Oberallgäu leben mehr als 14.400 Migranten aus 130 Staaten. 923 davon sind geflüchtete Menschen. Sie alle sollen bestmöglich in das soziale und ...
Memmingen: Verstoß gegen internationalen Linienverkehr - Illegale Beförderung von Autobahnpolizei entdeckt
Während einer fünfstündigen Kontrolle von Bussen durch Beamte der Autobahnpolizei Memmingen am Sonntagnachmittag, wurden drei ausländische Kleinbusse ...
Oliver Schill kandidiert als Oberbürgermeister - Nominierung durch Grüne und FDP - 100% bei der Abstimmung
Bei den Kommunalwahlen am 15. März 2020 hat Kaufbeuren die Wahl. Oliver Schill kandidiert als Oberbürgermeister der Grünen und der FDP. Der Experte ...
Krugzell: Auto reißt Baum ab - zwei Schwerverletzte - Überhöhte Geschwindigkeit und mehrere Überschläge
Wohl wegen überhöhter Geschwindigkeit kam bei Krugzell ein Autofahrer alleinbeteiligt von der Straße ab. Dabei schlug das Fahrzeug einen Baum ab, ...
Stadt Leutkirch verleiht zwei Ehrenbürgerrechte - Höchste Auszeichnung der Stadt verliehen
Am Neujahrsempfang der Stadt Leutkirch am vergangenen Freitag, 10.01.2020, erhielten Hedwig Seidel-Lerch und Wolfgang Wild von Oberbürgermeister Hans-Jörg ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
FlowRag
Helden
 
Maroon 5
Memories
 
Whitney Houston
How Will I Know
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum