Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Symbolbild Eishockeyschläger
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Unterallgäu - Buchloe
Donnerstag, 5. Oktober 2017

Piraten starten mit Heimspiel in die Punkterunde

ESV Buchloe empfängt zum Bayernligaauftakt Wanderers Germering " am Sonntag Gastspiel in Schongau

Jetzt wird es ernst! Für die Buchloer Piraten beginnt an diesem Wochenende die neue Bayernliga-Spielzeit. Den Auftakt bestreiten die Gennachstädter am Freitag dabei vor heimischer Kulisse ab 20 Uhr gegen die Wanderers Germering. Am Sonntag geht es dann zum ersten Auswärtsspiel nach Schongau um 17 Uhr.

Nach sechs Vorbereitungsspielen geht es also nun um die ersten heißbegehrten Punkte. Doch wo genau die Buchloer vor dem Heimauftakt gegen Germering stehen lässt sich gar nicht so leicht beantworten. Denn die Vorbereitung des ESV – mit drei Siegen und drei Niederlagen - glich stellenweise gewissermaßen einer Wundertüte. „Die ganze Vorbereitung war ein bisschen ein auf und ab, was einerseits daran lag, dass die Gegner vom Niveau an den drei Wochenenden relativ unterschiedlich waren und andererseits hatten wir auch immer wieder einige Ausfälle zu verkraften“ sagt ESV-Coach Topias Dollhofer. So plagten den Buchloer Trainer gerade in der Abwehr zuletzt arge Personalsorgen. Gegen die Landesligisten Bad Wörishofen (7:2 und 6:3) und Klostersee (5:3) konnte man dies noch ganz gut kompensieren und drei Erfolge feiern. Doch gegen den hochgehandelten Ligakonkurrenten Landsberg (2:6 und 0:3) sowie den Oberligisten Sonthofen (0:3) setzte es drei Niederlagen. Wie gut die Freibeuter nun für den Ligastart gerüstet sind wird sich spätestens am Freitag zeigen.

Dann sind nämlich die Wanderers Germering in der Sparkassenarena zu Gast. Bei den Münchner Vorstädtern hat sich im abgelaufenen Sommer einiges getan. Nachdem man im letzten Jahr noch eine der Enttäuschungen der Liga war, hat man das Team zuletzt ziemlich umgekrempelt. Die vergangene Spielzeit war für die Wanderers aber auch ein einziger Alptraum. Schließlich musste man bis zum 23. Spieltag warten, bis man als abgeschlagenes Schlusslicht den ersten Saisonsieg überhaupt feiern konnte. Auch in der Abstiegsrunde lief es dann nur bedingt besser, sodass man als Vorletzter in die Relegation musste, die man dann zu allem Überfluss ebenfalls gegen den EC Bad Kissingen verlor. Doch da die Unterfranken nicht in die Bayernliga aufstiegen, hielt man dennoch die Klasse.
In diesem Jahr soll bei den Germeringern nun alles anders laufen und dafür hat man gleich elf Neuzugänge verpflichtet. Der neue Trainer Heinz Feilmeier kann dabei unter anderem auf Ex-DEL Spieler Rainer Suchan bauen. Ebenso folgten Feilmeier von seinem vorherigen Verein Dorfen Florian Fischer, Daniel Kreß und nicht zuletzt sein Sohn Tobias Feilmeier. Neu ist auch der tschechische Torhüter Martin Hauser und sein Landsmann Jaroslav Sarsok, der im Sturm für Furore sorgen soll. Die Vorbereitung verlief für die Wanderers aber durchwachsen. Während man gegen die Landesligisten Klostersee (3:6) und Burgau (2:4) zweimal verlor, besiegte man aber die Ligakonkurrenten Schongau (2:1) und Geretsried (7:2). Und am letzten Sonntag sammelte man nochmals kräftig Selbstvertrauen, indem man sich beim glatten 9:0 Sieg über Freising für den Ligastart bereits warmschoss. Die Buchloer sollten also gewarnt sein.

Volle Konzentration erfordert dann mit Sicherheit auch das Sonntagsspiel in Schongau. Für die Schongauer verlief die letzte Hauptrunde als Aufsteiger eigentlich ganz ordentlich. Passable 29 Punkte holte man, was jedoch fünf zu wenig waren, als das man an der Zwischenrunde hätte teilnehmen können. In der anschließenden Abstiegsrunde war dann aber irgendwie der Wurm drin, sodass man diese als Letzter beendete und somit eigentlich als Absteiger feststand. Da aus der Oberliga aber lediglich Höchstadt abstieg (Schönheide stieg in die Regionalliga Ost ab) und mit Memmingen und Miesbach zwei Teams hochgingen, dürfen die Schongauer auch heuer wieder in der Bayernliga ran. Im Kader des neuen Trainer-Duos Tim Lippert und Roman Mucha hat sich derweil so viel gar nicht getan. Die bekanntesten Neuzugänge sind wohl Routinier Martin Schweiger (Landsberg), Mike Sabautzki (Lindau) und der lettische Stürmer Vitalijs Hvorostinins, der beim letztjährigen Oberligisten Schönheide in 15 Spielen satte 23 Punkte (10 Tore und 13 Vorlagen) erzielte. Verlassen hat die Mammuts dagegen unter anderem der Buchloer Neuzugang Maximilian Raß, der damit gleich am 2. Spieltag auf seine alten Kollegen trifft. (PM)

 

 

 

 

 


Tags:
eishockey heimspiel bayernliga allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
EV Lindau veranstaltet Familientag gegen Deggendorf - Teddy-Bear-Toss-Aktion für Humdedica organisiert
Ein besonderes Highlight beim kommenden Heimspiel am Sonntag, den 02.02., ist der von den EV Lindau Islanders veranstaltete Familientag. Aus diesem Grund startet das ...
Ravensburg Towerstars verpflichten Tim Sezemsky - Verstärkung für die aktuelle Hauptrunde
Kurz vor dem Eintritt in die heiße Phase der aktuellen Hauptrunde haben die Ravensburg Towerstars einen ersten Neuzugang für die nächste Saison 2020/21 ...
Schweres Wochenende für den EV Lindau - Memmingen und Regensburg die Gegner
Das vergangene Wochenende hatte für die EV Lindau Islanders Licht und Schatten parat. Mit einem Sieg nach Overtime (3:2 n.V. gegen Selb) und einer Niederlage (1:6 ...
ECDC Memmingen will Siegesserie weiter fortsetzen - Indians treffen auf Lindau und Konkurrent Rosenheim
Heute Abend kommt es am Memminger Hühnerberg zum Allgäu-Bodensee-Derby gegen den EV Lindau. Die Indians wollen ihren tollen Lauf fortsetzen und auch gegen die ...
Doppelspieltag für ESV Kaufbeuren am Wochenende - Joker treffen auf Heilbronner Falken
Mit einem weiteren Doppelspieltag geht es für die DEL2 Clubs am kommenden Wochenende im Ligabetrieb weiter. Der ESV Kaufbeuren trifft dabei zwei Mal auf die ...
Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Dresden - AllgäuStrom Volleys spielen am Samstag zu Hause in Sonthofen
Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen empfangen am kommenden Samstag (25.1., 19:30 Uhr) den aktuell Tabellenzweiten VCO Dresden. Nach der Niederlage beim ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
benny blanco & Halsey & Khalid
Eastside
 
Falco
Der Kommissar
 
Sigrid
Mine Right Now
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum