Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Unterallgäu - Bad Wörishofen
Mittwoch, 8. Januar 2014

Polizei kündigt Schwerpunktkontrolle an

Fahrradfahrer um Bad Wörishofen im Mittelpunkt

Mit Beginn kommender Woche werden im Bereich der Polizeiinspektion Bad Wörishofen schwerpunktmäßig während den frühen Morgenstunden und in den Abendstunden Verkehrskontrollen durchgeführt.

Hauptaugenmerk wird hierbei auf eine funktionierende Beleuchtung und Erkennbarkeit bei Fahrradfahrerin gelegt. Im Falle einer nicht vorhandenen bzw. nicht betriebsbereiten Beleuchtung wird ein Verwarnungsgeld in Höhe von 20 Euro fällig und auch von der Polizei verlangt.

Verstärkte Fahrradkontrollen sind ein Punkt im Verkehrssicherheitsprogramm 2020 der Bayer. Staatsregierung „Bayern mobil sicher ans Ziel“. Im Dienstbereich der PI Bad Wörishofen kam es vor und nach der Jahreswende in den Abendstunden zu mehreren schweren Verkehrsunfällen zwischen Fahrradfahrern und Kraftfahrzeugen, wobei die Radler nachweislich ohne Beleuchtung unterwegs waren. Bei zwei Unfällen außerorts zogen sich die beteiligten Radfahrer jeweils schwere Verletzungen zu.

Diese Unfälle haben die Polizei zu der Schwerpunktaktion verleitet:
Am späten Nachmittag des 03.01.2014 radelte eine 21-jährige Frau aus Bad Wörishofen bei schon eingetretener Dunkelheit ohne Licht auf der stark befahrenen Staatsstraße von Schlingen nach Bad Wörishofen. Während ein in die gleiche Richtung fahrender Autofahrer noch vor der Radlerin nach links ausweichen konnte, schaffte das eine hinter diesem fahrende 61jährige Pkw-Fahrerin aus Türkheim nicht mehr und streifte die Radlerin mit der rechten Seite. Die Radlerin wurde nach rechts in einen Acker geschleudert und erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen.

Am Abend des 23.12.13 ereignete sich in der Bahnhofstr. In Bad Wörishofen ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten 68-jährigen Radfahrerin aus dem Unterallgäu. Diese hatte die Vorfahrt einer von rechts kommenden 20-jährigen Pkw-Fahrerin aus dem Unterallgäu missachtet und kollidierte mit deren Pkw. Die Fahrradfahrerin hatte kein Licht an ihrem Fahrrad weshalb sie die Pkw-Fahrerin nicht sah.

Am Samstagabend, 21.12.2013 wurde ein 63-jähriger Fahrradfahrer aus Schongau, der in Ettringen auf der Staatsstraße in Richtung Türkheim fuhr, von einem nachfolgenden Pkw eines 20-jährigen Mannes aus Ettringen erfasst. Da der Fahrradfahrer vermutlich ohne Licht unterwegs war, wurde dieser vom Pkw-Fahrer sehr spät erkannt. Der Reaktion des Pkw-Fahrers, welcher noch eine Ausweichbewegung nach links machen konnte, ist es wohl zu verdanken, dass der Radler nicht frontal erfasst wurde. Durch den Anstoß stürzte der Radfahrer ins rechte Bankett. Nach ersten Erkenntnissen erlitt dieser eine Unterschenkelfraktur und wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus nach Kaufbeuren eingeliefert. (PI Bad Wörishofen)


Tags:
polizei kontrolle allgäu radfahrer



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Verbotene Ausübung der Prostitution in Memmingen - 25-Jährige nach Vorfall wieder entlassen
In den frühen Nachmittagsstunden des Montags, 17.02.2020, teilte die Inhaberin eines Hotels in Memmingen-Amendingen mit, dass sich dort vermutlich eine ...
37-jähriger beschäftigt mehrfach die Polizei - Marktoberdorfer Beamte können Mann am Ende festnehmen
Am Montagmorgen beschäftigte ein 37-jähriger Mann gleich mehrfach die Beamten der Marktoberdorfer Polizei. Zunächst fuhr er gegen 07.15 Uhr mit einem ...
Sellthüren: Verkehrsunfall mit verletztem E-Bike Fahrer - Mann mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht
Am frühen Nachmittag des 18.02.2020 kam es zu einem Verkehrsunfall in Sellthüren. Eine 68-jährige PKW Fahrerin wollte nach links in eine ...
Frau droht in Buchloe von Brücke zu springen - Psychische Ausnahmesituation der Auslöser
Am Montagmorgen erreichten mehrere Anrufe besorgter Verkehrsteilnehmer die Polizeieinsatzzentrale in Kempten. Diese teilten mit, dass sich auf der ...
Schwer verletzte Dreiradfahrerin in Buchloe - Polizei bittet um Hinweise
Am Montagabend gegen 18:00 Uhr wurde an der Kreisstraße zwischen Ortsende Buchloe und der Feuerwehr eine schwer verletzte Fahrradfahrerin im Graben liegend von ...
Brand in Oberstaufener Kellerraum - Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro
Am Montag, den 17.02.2020, gegen 13.00 Uhr, musste die Oberstaufener Feuerwehr zu einem Brand in einem Kellerraum im Kapfweg ausrücken. Aufgrund eines ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pizzera & Jaus
danke, gut!
 
Sigala
We Got Love
 
James Arthur
Say You Won´t Let Go
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum