Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Drogenfund in Bad Wörishofen
18.04.2013 - 16:36
Bereits im März wurde die Wohnung eines 33-jährigen Wörishofener aufgrund polizeilicher Ermittlungen der örtlichen Inspektion nach illegalen Betäubungsmitteln durchsucht.
Hierbei konnten ca. 240 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Dies stellt innerhalb der letzten zwei Jahre den größten Rauschgift-Fund der Polizeiinspektion Bad Wörishofen dar. Eine Untersuchung durch ein Rechtsmedizinisches Institut ergab nun, dass es sich hier um Marihuana von hoher Qualität handelt. Es wird davon ausgegangen, dass sich der Straßenverkaufspreis auf ca. 2.500 Euro beläuft. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verbrechens nach dem Betäubungsmittelgesetz. (PI Bad Wörishofen)
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum