Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Brezel
(Bildquelle: AllgäuHIT/pixabay)
 
Unterallgäu - Allgäu
Dienstag, 5. September 2017

Tipps für Festveranstalter - Lebensmittelsicherheit

Vertreter des Landratsamts geben Tipps zur Lebensmittelsicherheit bei Veranstaltungen

Dorffest, Weinfest, Beachparty, Open-Air-Kino - die Unterallgäuer Vereine lassen sich einiges einfallen, um das Leben im Ort zu bereichern. Die ehrenamtlichen Veranstalter nehmen dafür viel Arbeit in Kauf und tragen eine hohe Verantwortung. „Wer ein Fest veranstaltet, muss viele Regeln beachten, damit die Sicherheit der Besucher gewährleistet ist“, sagt Landrat Hans-Joachim Weirather: „Die Mitarbeiter des Landratsamts stehen den Ehrenamtlichen mit Rat und Tat zur Seite, damit die Fest-Planung gelingt.“ In einer vierteiligen Serie informieren Vertreter des Landratsamts über die wichtigsten Regeln.

Im vierten und letzten Teil der Serie geht es um  den Umgang mit Lebensmitteln, denn: „Geht der Veranstalter unsachgemäß mit Lebensmitteln um und treten daraufhin bei den Gästen Gesundheitsschäden auf, haftet der Veranstalter“, sagt Thomas Simon, Leiter der Lebensmittelüberwachung am Landratsamt Unterallgäu.
Grundsätzlich müsse man sich im Umgang mit Lebensmitteln an lebensmittelhygienische Grundlagen halten: „Dazu gehört eine sachgemäße Lagerung von Lebensmitteln sowie eine hygienisch einwandfreie Zubereitung der angebotenen Speisen.“

Die Personalhygiene wie zum Beispiel keine Ringe und Armbanduhren tragen, weil sich darunter Keime sammeln können, und das regelmäßige Händewaschen mit Seife sind laut Simon wichtige Voraussetzungen für den hygienischen Umgang mit Lebensmitteln und sollten grundsätzlich beachtet werden.
„Denken Sie auch an Details, wie den Löffel zum Abschmecken nur einmal zu verwenden.“

In einigen Lebensmitteln vermehren sich Krankheitserreger besonders leicht, zum Beispiel in Backwaren mit nicht durchgebackener Füllung wie Sahnekuchen, in Eierspeisen, Fisch und Fleisch, Milch, Mayonnaise, emulgierten Soßen und in nicht verpacktem Speiseeis. „Hier sind besondere hygienische Maßnahmen nötig“, so Simon.

Auch  die Verkaufsstände müssen gewisse Voraus-setzungen erfüllen - insbesondere, wenn sie im Freien aufgestellt werden.
Zum Beispiel muss ein Verkaufsstand auf einem festen Untergrund stehen, eine feste Decke haben und von festen Wänden umschlossen sein, außer auf der für den Verkauf offenen Seite.

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung können die Vereine Vorkehrungen treffen, etwa, indem unmittelbar in der Nähe der Verkaufsstelle eine Stelle zum Händewaschen mit Trinkwasser (Warm- und Kaltwasserzufuhr) eingerichtet wird oder bestimmte Zusatzstoffe nach Vorschrift in der Speisenkarte kenntlich gemacht werden.

Mehr erfahren Veranstalter unter www.unterallgaeu.de/veranstalter. Das Landratsamt Unterallgäu bietet für Vereine auch kostenlose Schulungen zum Umgang mit Lebensmitteln an. Informationen unter Telefon (0 82 61) 9 95 - 4 84. 

 

 

 

 


Tags:
lebensmittel sicherheit unterallgäu allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Verlierer vom Ehering aus Bad Wörishofen gefunden - 67-Jähriger verlor Ring beim Rechen
Am 03.12.2019 gab ein ehrlicher Finder einen Ehering bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen ab. Diesen fand er nahe des Kurparkes. Über die ...
Europaparlament über das Wolfsmanagement - Ulrike Müller setzt sich für wolffreie Zonen in Allgäuer Alpen ein
Die europäische Wolfspopulation war heute Thema einer öffentlichen Anhörung im Europaparlament. Die Anhörung sollte zu einem besseren ...
90 Gramm Marihuana in Mindelheim sichergestellt - Zeuge rief Polizei nach verdächtiger Übergabe
Am Dienstag, den 03.12.2019, beobachtete ein Zeuge, wie zwei Männer offenbar eine Übergabe von Gegenständen im Freien vollzogen. Dem Zeugen erschien ...
Verkehrsunfall am Bahnübergang in Salgen - Sachschaden in Höhe von über 10.000 Euro
Eine 65-jährige Autofahrerin fuhr von Mindelheim kommend die Bundesstraße B16 in nördliche Richtung. Hinter ihr fuhr ein 29-jähriger Autofahrer. Als ...
Weggeworfene Zigarette löst Großeinsatz aus - Feuerwehr, Rettungswagen und Polizei vor Ort
Am späten Mittwochnachmittag wurde eine Rauchentwicklung im Keller eines Gebäudes an der Hauptstraße gemeldet. Der Betreiber einer Sportschule bemerkte ...
LKW verliert Eisplatte auf Weg in Richtung München - Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige
Ein 37-jähriger Fahrer eines Lkw-Zuges fuhr gestern Vormittag bei Mindelheim auf die A 96 in Richtung München auf. Kurz darauf fiel vom Lkw-Zug eine Eisplatte ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Stefanie Heinzmann
In The End
 
Sam Feldt
Post Malone (feat. RANI)
 
Die Lochis
Lieblingslied
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum