Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Hildegard Frank mit Stephan Stracke
(Bildquelle: Büro Stepan Stracke, MdB.)
 
Ostallgäu - Unterthingau
Freitag, 2. September 2016

Parlamentarisches Patenschaftsprogramm: Allgäuerin ein Jahr in den USA

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Ein Traum wurde wahr für Hildegard Frank aus Reinhardsried, als sie 2015 vom Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU) für ein einjähriges Stipendium in den Vereinigten Staaten ausgewählt wurde. Von ihren Erlebnissen und Erfahrungen berichtete sie nun Stracke.



Ein Jahr in den USA leben, studieren und arbeiten - diese spannende und einzigartige Kombination bietet das Parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP). Und dieses Jahr "ist definitiv besser als alles, was ich mir vorgestellt habe", erzählte die gelernte Einzelhandelskauffrau Hildegard Frank mit leuchtenden Augen. Mit 74 weiteren Teilnehmern des PPP reiste sie nach New York City zum dreitägigen Einführungsseminar ehe es zu ihrer Gastfamilie in Twin Falls, Idaho ging. Dass sie hier von Anfang an so herzlich aufgenommen wurde, hat ihr den Start in das Abenteuer Amerika definitiv sehr erleichtert, betonte sie.

Mitte August begann das Trimester am College of Southern Idaho. Freundschaften schloss sie - 8.000 Kilometer von ihrer Heimat im Allgäu entfernt - in College Bands und beim Kicken im Hallenfußballteam. Hier arbeitete sie auch ehrenamtlich.

Schon im Dezember wartete mit der Suche nach einem bezahlten Praktikum die nächste große Herausforderung. Hildegard Frank jobbte rund ein halbes Jahr lang an einer Grundschule. Eine Erfahrung, die sie keinesfalls missen möchte.

Von Juli bis August 2016 erkundete sie zum Abschluss ihres Amerikajahres das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, wo "du an einem Tag in der Wüste zum Pokern gehen und am nächsten Tag mit Haien im Atlantik tauchen kannst". Dass sie nun dank des PPP in den Staaten ein zweites Zuhause gefunden hat, darüber ist sie unglaublich glücklich, sagt Hildegard Frank und bedankt sich für diese einzigartige Chance bei Stephan Stracke, zu dem sie während ihres Auslandsaufenthaltes regelmäßig Kontakt gehalten hat.

"Mit dem PPP hat der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem amerikanischen Kongress eine wunderbare Möglichkeit für junge Menschen geschaffen, zu reisen, Erfahrungen in einem anderen Land und einem anderen Kulturkreis zu sammeln und zugleich die eigenen sozialen Kompetenzen zu stärken", freut sich Stracke. Er wird auch für das kommende Jahr wieder die Patenschaft für einen jungen Allgäuer oder eine junge Allgäuerin übernehmen.

Hintergrund: Durch ein Stipendium im Rahmen des PPP bietet der Deutsche Bundestag jährlich rund 360 Schülern und jungen Berufstätigen die Möglichkeit, ein Jahr in einer Gastfamilie in den USA zu verbringen. Das Stipendium umfasst die Reise- und Programmkosten sowie die notwendigen Versicherungskosten. Die Bewerbungsfrist für das neue Jahr endet am 16. September. Besonders angesprochen sind Berufstätige und Auszubildende, die zum Zeitpunkt der Ausreise im August 2017 eine anerkannte, abgeschlossene Ausbildung haben und nach dem 31.07.1992 geboren sind. Weitere Informationen unter www.bundestag.de/ppp.


Tags:
USA Parlament Patenschaftsprogramm Stracke



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Stadtrat Herbert Müller in Memmingen ausgezeichnet - Würdigung durch Bundesministerin Renate Schmidt
Seit fast 50 Jahren ist Herbert Müller Mitglied des Memminger Stadtrats, 24 Jahre lang gehörte er dem Bayerischen Landtag an und seit 1999 ist er Vorsitzender ...
Radfahrerin übersehen und weitergefahren - Fahrradfahrerin an der Schulter und im Rippenbereich verletzt
Am Freitagnachmittag fuhr ein 57-jähriger Ostallgäuer mit seinem Pkw durch den Morisse-Kreisverkehr. Diesen verließ er in die Kemptener Straße in ...
Neue Flugsicherung am Allgäu Airport - Haushaltsausschuss genehmigt Kostenübernahme der Flugsicherung
Die geplante Übernahme der Flugsicherungskosten für den Allgäu Airport Memmingen durch den Bund hat eine entscheidende Hürde genommen. Wie der ...
EVF verlängert Vertrag mit Andreas Becherer - Erneut frühzeitige Vertragsverlängerung mit Füssener Trainer
Die neue Spielzeit ist zwar gerade mal zwei Monate alt, doch bereits jetzt stellt der EV Füssen die Weichen für die Zukunft. Der Verein verlängert ...
Festnahme nach Trickdiebstahl in Memmingen - Frauen entwenden Schmuck im Wert von 25.000 Euro
Bereits am Montag, 11.11.2019 kam es in den Abendstunden zu einem Trickdiebstahl bei einem Juwelier in der Innenstadt. Die beiden Frauen konnten am darauffolgenden Tag ...
Verkehrsunfall in Erkheim mit vier verletzten - Der Sachschaden liegt bei 10.000 Euro
Am 14.11.2019 gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr der Staatsstraße 2011 in Richtung Einmündung zur ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Billy Ocean
Get Outta My Dreams, Get Into My Car
 
James Brown
I Got You (I Feel Good)
 
Aztec Camera
Somewhere In My Heart
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum