Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Honig
(Bildquelle: Pixabay)
 
Ostallgäu - Seeg
Dienstag, 30. Juli 2019

Neues erfahren im Honigdorf Seeg

Ausflugstipp für die Ferien

Fleißig wie die Bienen arbeiten 55 aktive Imker in dem Ort im Ostallgäu, in dem Milch und Honig fließen und in dem durch die Zusammenarbeit von Imkern, Landwirtschaft, Gewerbe, Gastronomie und Tourismus ein in Deutschland einmaliges Projekt entwickelt wurde: Die Rede ist von dem Honigdorf Seeg, welches in die traumhafte Landschaft nah den Gipfeln der Allgäuer Berge eingebettet ist. Seeg gibt als erstes Honigdorf Deutschlands Einblicke über das Wunderwerk Biene, deren vielfältigen Erzeugnisse, Lebensräume und Gefahren, sowie über den Beruf des Imkers. Mit dem Erlebnispfad, dem Bienenspielplatz und der Erlebnisimkerei wird er Ort zu einem Abenteuer für die ganze Familie.

Das Thema Bienensterben ist aktuell und weckt in vielen Tierfreunden das Interesse, mehr über die kleinen Insekten zu erfahren. Genau das ist auf dem Bienenerlebnispfad in Seeg möglich: Der abwechslungsreiche Rundweg, welcher jederzeit kostenfrei begehbar ist, beginnt an der Erlebnisimkerei, verläuft durch Seegs grüne Mitte, vorbei am Kneippbecken, der Minigolfanlage und dem Bienchenspielplatz und führt schließlich über die Tourist-Information wieder zurück zur Imkerei. 12 Stationen geben dabei Auskunft über das aufregende Leben der Bienen und ihren Nutzen für Mensch und Natur. Eben dieser Start- und Endpunkt des Pfades, die Imkerei mit Schaubienenhaus, stellt ein besonderes Highlight im Honigdorf dar. Dort haben Interessierte die Möglichkeit bei einer Führung Einblicke in das Leben und den Lebensraum des Nutztiers sowie Informationen über Honig und Honigprodukte zu erhalten und sie können Wissenswertes über den Beruf des Imkers erfahren, der nicht immer ein Honigschlecken ist. Zudem kann man sich die zur Honigherstellung gebrauchten Geräte ansehen und leckere Honigsorten probieren. Wem das nicht reicht, der kann zusätzlich das Schaubienenhaus besichtigen, in welchem zwischen sechs und neun Bienenvölker leben. Nach der Imkerei führt der Erlebnispfad die Besucher zum Bienenspielplatz, an dem vor allem die Kleinen nicht vorbei kommen. Hier warten mehrere Bienen-Rutschen, ein Bienen-Klettergerüst sowie Karussell und ein Wabensandkasten auf die kleinen Bienen-Freunde. Sie können beim Bienenflug mit den Insekten um die Wette fliegen oder in den lebensgroßen Waben nachempfinden, wie gemütlich und lustig es die Insekten in ihrem Stock haben. Das bleibt aber nicht die einzige Möglichkeit im Honigdorf Seeg aktiv zu sein: Gäste können hier selbstständig Honig schleudern und diesen abfüllen und sich zudem an Geschicklichkeitsspielen rund um das Thema Biene versuchen.

55 aktive Imker und 600 Bienenvölker unterstützen die Gemeinde dabei, den Gästen das Wunderwerk Biene und seine immense Bedeutung für Mensch und Natur ein Stück näher zu bringen. Man muss niemanden „Honig ums Maul schmieren“, wenn man behauptet, dass das Honigdorf einen idealer Ausflugstipp für die Ferien für Groß und Klein darstellt.


Tags:
Bienen Honig Imker Ferientipp



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Landrat Weirather nimmt Staatsregierung in die Pflicht - 60-Jähriger wendet sich erneut an Thorsten Glauber
„Die Unterstützung, die wir erfahren, ist nicht nur völlig unzureichend, sie ist eine Farce.“ Mit diesen Worten bringt Landrat Hans-Joachim ...
Solidarische Landwirtschaft Greggenhofen - Exklusive Lebensmittel angebaut von Profis
Im Rettenbergs Vorort Greggenhofen wird im kommenden Jahr der Betrieb der solidarischen Landwirtschaft aufgenommen. Die Gründerinnen Patricia Fuchs und Sarah Weber ...
Tat vor Ort 2.0 bei der Firma Bosch - Unterstützung für ehrenamtliche Tätigkeiten der Mitarbeiter
Die Firma Bosch unterstützt seine Mitarbeiter, wenn sich diese außerhalb der Arbeitszeit ehrenamtlich einsetzen. Per Bewerbungsverfahren können sie dann ...
Weitere Sperrbezirke im Landkreis Lindau ausgewiesen - Amerikanische Faulbrut breitet sich weiter aus
Mitte September 2019 wurde bei einem Bienenvolk in Scheidegg, im Ortsteil Rickenbach, die Tierseuche Amerikanische oder auch Bösartige Faulbrut festgestellt. Das ...
Amerikanische Faulbrut bei Bienen breitet sich aus - Landkreis Lindau mehrfach betroffen
Mitte September 2019 wurde bei einem Bienenvolk in Scheidegg, im Ortsteil Rickenbach, die Tierseuche Amerikanische oder auch Bösartige Faulbrut festgestellt. Das ...
20. Auflage des Bauern- und Regionalmarktes in Pfronten - "Tag der Regionen" am Erntedanksonntag, den 06. Oktober
Am Sonntag, 06. Oktober 2019 präsentieren sich von 11:00 – 17:00 Uhr ca. 150 Anbieter aus Landwirtschaft, Handwerk, Handel, Gewerbe und Gesellschaft. Nach den ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nelly Furtado
Powerless
 
EAV feat. Lemo
Gegen den Wind
 
Snap!
The First The Last Eternity
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum