Cookie Consent by PrivacyPolicies.com Tödlicher Bergunfall am Tegelberg bei Schwangau | Radio AllgäuHIT
Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
USA verhängen im Fall Nawalny Sanktionen gegen Russland
Washington (dpa) - Die USA verhängen im Fall des inhaftierten Kremlkritikers Alexej Nawalny Sanktionen gegen Russland. Das teilten Vertreter der US-Regierung am Dienstag in Washington mit.
 
Polizeihubschrauber an Felsenwand (Archiv)
(Bildquelle: Polizei Bayern)
 
Ostallgäu - Schwangau/Tegelberg
Montag, 28. März 2016

Tödlicher Bergunfall am Tegelberg bei Schwangau

Am Vormittag des Ostersonntags verabredete sich eine achtköpfige Personengruppe aus Baden-Württemberg zu einer Bergtour am Tegelberg in Schwangau.

Dort wollten sie die sogenannte „Gelbe Wand“ durchsteigen. Währenddessen kam die Gruppe jedoch vom Weg ab und geriet in den „Tegelbergsteig“. Da es sich bei dem „Tegelbergsteig“ um hochalpines Gelände handelt (Klettersteig), verlor eine 22-Jährige die Kontrolle und stürzte über die Felsen in die Tiefe ab. Durch diesen Absturz erlitt die 22-Jährige tödliche Verletzungen. Um die Bergung der Verunglückten und der weiteren Personen durchführen zu können waren drei Hubschrauber, die Bergwacht Füssen, die Alpine Einsatzgruppe der Polizei, mehrere Beamte der Polizei Füssen, das Kriseninterventionsteam der Bergwacht Allgäu sowie der Kriminaldauerdienst der Polizei im Einsatz. Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West vor Ort übernommen. Drei Mitglieder der Gruppe wurden mittels Hubschrauber/Winde geborgen. Sie erlitten eine Unterkühlung. Eine weitere Person, welche ebenfalls vom Weg abgekommen war und sich verstiegen hatte, musste durch die Bergwacht in schwierigem Gelände gesichert werden und konnte abschließend durch den Polizeihubschrauber mittels Winde geborgen werden. Dieser Mann erlitt ebenfalls eine Unterkühlung. Alle Angehörigen der Gruppe wurden abschließend durch das Kriseninterventionsteam der Bergwacht betreut. Zum Unfallzeitpunkt war der Klettersteig offiziell gesperrt und teilweise abgebaut. Ebenfalls prüft die Polizei die Ausrüstung der „Wandergruppe“, welche vermutlich nicht ausreichend für solch eine Tour gewesen ist. (PI Füssen)


Tags:
unfall tödlich berg allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Imagine Dragons
Bad Liar
 
Bon Jovi
Have A Nice Day
 
Tim Bendzko
Hoch
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum