Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Bündelung der Kräfte rund um Ausbau der Bundesstraße B12 gefordert
05.06.2012 - 07:13
Rund um einen möglichen Ausbau der Bundesstraße B12 fordert der ostallgäuer Landrat Johann Fleschhut eine Bündelung der Kräfte.
Im Rahmen einer neuen Ortsumgehungsstraße für Ruderatshofen soll zudem eine weitere Abfahrt bei Geisenried geprüft werden. Die Straßenführung müsse zukunftsweisend für die Verkehrs- und Wirtschaftsentwicklung sein, so Fleschhut. Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse machte ein eventuelles Engagement für die geplante Umgehung vom Ausgang der Nachnutzung am Fliegerhorst abhängig. Hier sei derzeit noch keine endgültige Entscheidung zu treffen.

Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler Bernhard Pohl hält eine gemeinsame Lösung für sinnvoll und befürwortet eine Anbindung des Geländes zusammen mit der Gemeinde Ruderatshofen. Auch ein gemeinsames Gewerbegebiet zwischen der Stadt Kaufbeuren und der Gemeinde Ruderatshofen kann er sich gut vorstellen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum