Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Tourismusgemeinschaft Südliches Allgäu - auch 2012 war ein Rekordjahr
20.03.2013 - 14:39
Für die Tourismusgemeinschaft Südliches Allgäu war 2012 das zweite Rekordjahr in Folge - bei den Gästeankünften wie bei den Übernachtungszahlen.
Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl Übernachtungen um rund 29.000 auf über 466.000 in den sechs Mitgliedsgemeinden Eisenberg, Hopferau, Rieden, Roßhaupten, Rückholz und Seeg. Das entspricht einem Plus von knapp 6,7 Prozent. Damit konnte der Vorjahreszuwachs von fast vier Prozent gegenüber 2010 noch einmal gesteigert werden.

Bei den Gästeankünften gab es 2012 ebenfalls ein Plus von 6,7 Prozent auf fast 87.000. „Die Zahlen freuen uns natürlich. Besonders, dass die Gästeankünfte und Übernachtungen gleichermaßen zugelegt haben und die Verweildauer nicht weiter zurückgegangen ist“, sagt Sandra Dopfer von der Tourismusgemeinschaft Südliches Allgäu. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht verändert und liegt bei 5,3 Tagen.

Vermehrt Gäste aus dem Ausland
„Ausländische Gäste kamen 2012 vermehrt aus der Schweiz, Holland, Italien und Frankreich zu uns. Im Inland sind unsere stärksten Märkte Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen“, fasst Sandra Dopfer die Auswertungen zusammen. Die Bettenanzahl sei 2012 im Vergleich zum Vorjahr in allen Mitgliedsgemeinden relativ unverändert geblieben.

Um einen längeren Aufenthalt im Südlichen Allgäu attraktiver zu machen, baut die Tourismusgemeinschaft ihren Service kontinuierlich aus. Mitte März wurde der neue Internetauftritt www.suedliches-allgaeu.de freigeschaltet. Er bietet potenziellen Gästen schon vor der Reiseentscheidung, aber auch während des Aufenthaltes, eine Vielzahl an nutzerrelevanten Servicethemen rund um ihren Urlaub. Außerdem soll das erfolgreiche Pauschalangebot „Radschnuppern im Allgäu“ schon bald um weitere attraktive Urlaubspakete ergänzt werden.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum