Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Braugasthof Falkenstein
(Bildquelle: Pfronten Tourismus)
 
Ostallgäu - Pfronten
Freitag, 1. April 2016

Braukultur mit den Pfrontener Biertagen

Ostallgäuer Gemeinde feiert 500 Jahre Reinheitsgebot

Sprudelnd läuft der Gerstensaft aus der Zapfanlage der Wirtschaft ins Glas. Frisch gezapft mit schäumender Krone ist das Bier in all seinen Varianten und mit mittlerweile unzähligen Geschmacksrichtungen aus den Getränkeregalen des Einzelhandels und Getränkekarten der Gaststätten nicht mehr wegzudenken. In diesem Jahr wird der 500. Jahrestag des Reinheitsgebotes an vielen Orten Bayerns gefeiert. Da das vielfältige gastronomische Angebot in der 13-Dörfer Gemeinde Pfronten von Gästen wie Einheimischen geschätzt wird, lag die Idee nahe, auch hier das Bierjubiläum zu würdigen.

In Zusammenarbeit mit dem Braugasthof Falkenstein und Unterstützung des Rettenberger Familienunternehmens „Engelbräu“ lädt Pfronten Tourismus daher in den kommenden Wochen erstmals zur „Braukultur mit den Pfrontener Biertagen“ ein.

„Wir sind sehr stolz auf die heimischen Wirtshäuser und wollen den allgäutypischen Biergenuss pflegen und fördern“ umschreibt Pfrontens Tourismuschef Jan Schubert die Zielsetzung des Aktionsmonats.

So bieten Führungen, Ausstellungen, Livemusik, eine Autorenlesung und mehr reichliche Gelegenheit Bier in all seinen gastronomischen und kulturellen Facetten kennenzulernen.

Das Jubiläum startet - ohne Aprilscherz - am heutigen 1. April um 19 Uhr im Braugasthof Falkenstein mit dem Anstich des „Pur 500“, einem extra fürs 500-jährige Reinheitsgebot nach altem Rezept gebrautem rötlich-dunklem Bier. Vier Sorten Malz und vier verschiedene aromatische Hopfensorten sorgen zusammen mit Wasser und Hefe für den besonderen Geschmack.

Pfrontens Erste Bürgermeisterin Michaela Waldmann wird das erste Fass anzapfen und damit die Bierkulturwochen eröffnen.

Eine Ausstellung im Rathaus Pavillon informiert vom 22. bis 25. April über Bierkultur. Nach der Vernissage am 21. April um 18 Uhr lernen hier Besucher mehr zum Brauvorgang, Biersorten und vor allem zu Biertrinkgefäßen kennen. Denn mit Unterstützung der Allgäuer Kunsthandwerkervereinigung „LandHand allgäu e.V.“ widmet sich eine Sonderschau bei freiem Eintritt dem Drechseln von Bierkrügen. Der Pfrontener Filigrandrechsler Reinhart Beck und der vom Trachtenmarkt bekannte Drechsler Rudolf Sailer aus Siegsdorf zeigen zudem am 23. April zwischen 10 und 14 Uhr, wie man aus Holz Bierkrüge fertigen kann.

Auch der Pfrontener Glasbläser Alexander Endres führt in seiner Werkstatt in Pfronten-Kreuzegg am 22. April um 10 Uhr in die Kunst der Glasverarbeitung und –verformung von besonderen Biergläsern ein.

Für historisch Interessierte ist die geführte Wanderung zu den Pfrontener Eiskellern am 23. April zu empfehlen. Martin Hörmann vom Heimatverein Pfronten und Umgebung e.V. gibt einen Überblick über die traditionelle Wirtshauskultur und führt zu historischen Kühlanlagen. Treffpunkt der Wanderung ist am Leonhardsplatz um 14 Uhr. Festes Schuhwerk sowie Taschenlampen werden empfohlen, denn auch ein für die Öffentlichkeit geschlossener ehemaliger Biereiskeller wird an diesem Nachmittag besucht.

Einen weiteren kulturellen Höhepunkt bildet die Lesung von Florian Herb am 14. April um 19.30 Uhr in der Bücherei Pfronten. Der Autor liest erstmals aus seinem neuesten Buch „Maria und das Ding mit dem Reinheitsgebot“. Regionale Bezüge kommen auch hier nicht zu kurz, denn so die Verlagsankündigung“ „Alois Gschwend, Besitzer der örtlichen Brauerei in Ried im Allgäu, steckt in der Krise. Seine Frau hat ihn verlassen, die Kinder sind in die Großstadt gezogen und irgendjemand hat ihm das Finanzamt auf den Hals gehetzt. Kurzerhand wirft er alles hin und braut nicht mehr. Das versetzt ganz Ried in Aufruhr, denn welche Schande wäre es, das Bier zum 700-jährigen Dorfjubiläum aus dem Nachbarort zu importieren! In geheimer Mission reisen die Landfrauen nach Hamburg und überreden Alois' Tochter Maria, heimzukehren und die Brauerei zu retten - mit den Waffen einer Frau ...“

Mit dieser Programmvielfalt wollen die Veranstalter die traditionelle bayerische Brauhauskultur und die Vielfalt an Biersorten und –Biergeschmacksrichtungen in der Allgäuer Brauereilandschaft nachhaltig ins Bewusstsein der Verbraucher rücken.

Alle weiteren Informationen zum „Bierkulturmonat“ sowie Flyer und Plakate sind im „Haus des Gastes“, als Download unter www.pfronten.de sowie in der örtlichen Gastronomie erhältlich.


Tags:
biertage braukultur allgäu bier



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ohne Führerschein durch Bad Hindelang unterwegs - Beifahrer des 19-Jährigen stark alkoholisiert
Am Dienstag in den Nachtstunden wurde eine Polizeistreife auf ein Fahrzeug aufmerksam, welches abseits der Hauptstraße in Richtung Sonthofen unterwegs war. Bei der ...
Memmingen: Betrunkener schmeißt Bierflasche gegen Pkw - Handgemenge führt zu Verletzungen beider Männer
In den frühen Abendstunden des Mittwoch, 20.11.2019, stellte sich ein stark alkoholisierter 21-jähriger Mann auf die Maximilianstraße und hinderte Pkws ...
Die BierOper im Stadltheater Blohnhofen - Premiere am 29./30.11. 2019
Am 29. und 30.11.2019 findet die Premiere des neuen, bayerischen Unterhaltungsformat "Die BierOper" im Stadltheater Blonhofen statt. Mit viel Witz und ...
Per Haftbefehl gesuchte Männer festgestellt - Bundespolizei stoppt Verkehrssünder bei Grenzkontrollen
In den vergangenen Tagen (16./18. November) hat die Bundespolizei bei Grenzkontrollen zwei Männer gestoppt, die wegen Verkehrsdelikten von deutschen ...
Adventsfeier der Sonthofer Sozialverbände - Abwechslungsreiches Programm bei alljährlicher Feier
Die Sozialverbände der Stadt Sonthofen (AWO; BRK; Caritas, Diakonie, VDK) laden ein zur alljährlichen Adventsfeier am Sonntag, den 1. Dezember um 14 Uhr ins ...
Stracke lädt die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren nach - Stracke: „Die Würdigung und Stärkung des Ehrenamts ist mir ein Herzensanliegen.“
Rund 50 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren besuchten auf Einladung des Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU) die Bundeshauptstadt ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Amy Macdonald
Dream On
 
In Grid
Tu Es Foutu
 
Josh.
Vielleicht
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum