Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die Schüler des Gymnasiums Marktoberdorf nahmen die Urkunde und die Preise von der DAK entgegen.
(Bildquelle: AllgäuHIT/Wilfried Hölzler)
 
Ostallgäu - Marktoberdorf
Freitag, 28. Juli 2017

bunt statt blau 2017

Auszeichnung für Gymnasium Marktoberdorf

Auszeichnung im Kampf gegen das „Komasaufen“: Das Gymnasium in Marktoberdorf hat erfolgreich an der Aufklärungskampagne "bunt statt blau" 2017 gegen Alkoholmissbrauch teilgenommen. Im Frühjahr hatten 25 Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 des Gymnasiums beim bundesweiten Wettbewerb mit insgesamt 7.000 Teilnehmern mitgemacht. Jetzt überreichten Stefanie Bayer und Jürgen Speidel von der Krankenkasse DAK-Gesundheit an Schulleiter Wilhelm Mooser eine Urkunde, die auch von der Bundesdrogenbeauftragten Marlene Mortler unterzeichnet ist.

„Mit der Teilnahme am Plakatwettbewerb `bunt statt blau´ ist das Gymnasium Marktoberdorf ein wichtiger Botschafter, um auf Risiken des Rauschtrinkens hinzuweisen“, sagt Stefanie Bayer bei der Übergabe. „Somit werden Schüler und Lehrer Teil einer erfolgreichen Präventionskampagne, die vorausschaut und das langfristige Gesundbleiben der Kinder und Jugendlichen zum Ziel hat.“ 

Schulleiter Wilhelm Mooser freut sich über die Auszeichnung: „Das Thema ist nach wie vor brisant. Jeder Jugendliche mit Alkoholvergiftung ist einer zu viel. Die Ideen unserer Schüler zum Thema Alkoholmissbrauch sind beeindruckend. Es war gut und wichtig, sich damit im Unterricht kreativ und intensiv zu beschäftigen. Sicher werden viele Teilnehmer künftig anders mit Bier, Schnaps oder Wein umgehen.“

Nach aktueller Bundesstatistik landeten auch 2015 wieder rund 22.000 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Auch im Landkreis Ostallgäu gab es 47 Betroffene. Weil die Zahl der „Komasäufer“ in den vergangenen Jahren bundesweit stark gestiegen ist, lädt die DAK-Gesundheit gemeinsam mit der Bundesdrogenbeauftragten und regionalen Schirmherren seit sieben Jahren Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren zum Plakatwettbewerb "bunt statt blau" ein. Die Aktion mit inzwischen rund 87.000 Teilnehmern gilt laut Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung als beispielhafte Präventionskampagne und erhielt mehrere Auszeichnungen wie beispielsweise den internationalen Deutschen PR-Preis.

Informationen zum Wettbewerb gibt es in allen Servicezentren der DAK-Gesundheit oder im Internet unter www.dak.de/buntstattblau

 

 


Tags:
Komasaufen Marktoberdorf buntstattblau



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Tunneldurchschlag der B16 ist erfolgt - Weiterer Schritt für Ortsumfahrung Marktoberdorf - Bertoldshofen
Ein Meilenstein beim Bau des Tunnels Bertoldshofen fällt mit dem höchsten Feiertag der Mineure zusammen. Am Barbaratag, dem 04.12.2019 erfolgte der Durchschlag ...
Betrugsmasche „Enkeltrick“ in Bidinghausen durchschaut - Enkelin der älteren Dame ebenfalls angerufen
Neben den zur Zeit vermehrt festzustellenden Versuchen, mit der Masche „falscher Polizeibeamter“ ans Geld von Senioren zu kommen, wurde am Dienstagnachmittag ...
Hund beißt Mann in Marktoberdorf in die Hand - Hunde-Besitzerin erwartet nun eine Anzeige
Am 01.12.2019 schaute sich eine 19-jährige Frau mit ihrem Vater in Marktoberdorf in der Gewerbestraße bei einem Autohändler die ausgestellten Autos an. ...
Unfallflucht unter Alkoholeinfluss in Sulzschneid - 20-Jähriger mit über 1 Promille im Blut
Am Samstag, gegen 23.20 Uhr, wollte ein 20jähirge Ostallgäuer mit seinem Auto von der Baldaufstraße nach rechts in die Tiroler Straße einbiegen. Da ...
Der Wald und die Waldbauern brauchen Unterstützung! - Stracke hatte zur Waldreise durchs Ostallgäu eingeladen
Zu Gesprächen und Waldbegehungen traf sich der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) Ende November mit privaten und kommunalen Waldbesitzern, ...
Vermisste Frau aus Thalhofen aufgefunden - 81-Jährige lag in einem Kiesbett an der Wertach
Am Donnerstagvormittag wurde von Angehörigen eine 81-jährige Frau als vermisst gemeldet. Sie war zuletzt am Vorabend gesehen worden und mit einem Rollator und ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Eurythmics
There Must Be An Angel
 
King & Potter
Diamond
 
Madonna
Open Your Heart
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum