Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Gewalt (Symbolbild)
(Bildquelle: AllgäuHIT | Andreas Reimund)
 
Ostallgäu - Marktoberdorf
Mittwoch, 27. April 2016

Versuchter Mord in Asylbewerberheim in Marktoberdorf

Senegalese geht mit Messer auf Landsmann los

In der Nacht von Montag auf Dienstag ereignete sich in einer Asylbewerberunterkunft in Marktoberdorf ein versuchtes Tötungsdelikt. Kurz nach Mitternacht wurde ein 24-Jähriger in seinem Zimmer von seinem 46-Jährigen Mitbewohner mit einem Messer angegriffen. Mehrfach verletzte der 46-Jährige Senegalese seinen Landsmann mit einem Messer.

Der 26-Jährige wiederum verletzte den 46-Jährigen mit einer Eisenstange. Vorangegangen war ein Streit zwischen den beiden Männern, die gemeinsam ein Zimmer bewohnen.

Der schwer verletzte 26-Jährige konnte aus dem Zimmer flüchten und die Polizei verständigen. Der 46-Jährige Tatverdächtige wurde unmittelbar nach der Tat durch Beamte der Polizeiinspektion Marktoberdorf in der Unterkunft festgenommen. Der 26-Jährige wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 46-Jährige musste aufgrund seiner Verletzungen ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden. Noch in der Nacht übernahm der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Memmingen die ersten Ermittlungen.

Die Kriminalpolizei Kempten hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Laut Kripo-Chef Michael Haber gilt es insbesondere den genauen Ablauf der Tat sowie deren Hintergründe aufzuklären. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der 46-Jährige heute Vormittag dem Haftrichter vorgeführt werden. Dieser erließ Haftbefehl wegen versuchten Mordes. (PP Schwaben Süd/West)


Tags:
mordversuch asylbewerber allgäu gewalt



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
"Gemeinsam gegen Rechts" in Kaufbeuren - Mahnwache in Gedenken an die Opfer in Halle
Die Initiative „Gemeinsam gegen Rechts“ gedenkt am Freitag den Opfern des Terrors in Halle und demonstriert gegen Rechtsextremismus. Im Hass auf Juden, ...
Einbruch in Memminger Kindergarten - Reinigungskraft sieht Einbrecher
Am Dienstang, 08.10.2019 gegen 17.00 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter in einen Kindergarten in der Kempter Staße ein. Auch hier wurde ein Fenster ...
Einbruch in Lindauer Autoteillagerhaus - Citroen PKW,mehrere Reifensets & LKW Batterien geklaut
Zwischen 04.10.2019, 18.00 Uhr und 06.19.2019, 08.30 Uhr haben bislang unbekannte Täter den Schließzylinder einer Türe zu einem Lagerraum eines ...
Unterallgäu: Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen - Führungszeugnis muss alle fünf Jahre neu vorgelegt werden
2012 trat das Bundeskinderschutzgesetz in Kraft. Dieses soll auch verhindern, dass Sexualstraftäter in der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind. Es schreibt vor: ...
Pressekonferenz mit mehreren Themen der Polizei - Beispielweise Gewalt an Polizisten oder die "Bodycam"
Am 25.09.2019 fand im Polizeipräsidium Schwaben Süd/West eine Pressekonferenz zum Thema „Gewalt gegen Polizeibeamte“ sowie zur Einführung der ...
55-jähriger Immenstädter versucht zweimal zu klauen - Ihn erwarten mehrere Strafanzeigen
Ein amtsbekannter 55-jähriger Mann aus Immenstadt saß an diesem Wochenende gleich zweimal in der Polizeizelle. Am 21.09.2019 versuchte er zunächst, in ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tim Bendzko
Hoch
 
Red Hot Chilli Peppers
Tell Me Baby
 
Ich & Ich
Stark
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum