Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Die Kinder können sich direkt ausprobieren
(Bildquelle: Kathrin Schirmer)
 
Ostallgäu - Marktoberdorf
Donnerstag, 3. Dezember 2020

Realschule Marktoberdorf für Initiative ausgezeichnet

Die Berufswahl beeinflusst Lebenschancen und Lebensgefühl. Darum ist es für Jugendliche so wichtig, einen Beruf zu finden, der wirklich zu ihnen passt. Berufsmessen, Schnuppertage in Unternehmen und Praktika, oftmals organisiert von den Schulen, helfen bei der Entscheidung. Acht schwäbische Schulen, die ihren Schüler*innen in Sachen Berufsorientierung besonders viel bieten, haben heute in einer Online-Veranstaltung eine Auszeichnung der Initiative Berufswahl-SIEGEL bekommen. Darunter die Realschule in Marktoberdorf.

„An allen ausgezeichneten Schulen gibt es herausragende Projekte und Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung“, erläuterte Stefanie Hilligweg, Leiterin Berufswahl-SIEGEL im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) e. V., dem Träger der Initiative in Bayern. „Damit eröffnen die Schulen den Jugendlichen Perspektiven für ihre Zukunft und helfen ihnen, sich für den richtigen Beruf zu entscheiden.“
„Impulse für die Zukunft und wertvolle Kontakte“
„Typisch für die ausgezeichneten Schulen ist, dass sie eng und nachhaltig mit Unternehmen vor Ort zusammenarbeiten, um den Unterricht um Praxiserfahrungen für die Jugendlichen zu ergänzen“, erklärte Gabriele Mantaj, Mitglied der Stiftungsleitung der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation und eine von 19 Juror*innen aus Schule, Wirtschaft und Beratungsorganisationen in Schwaben. „So lernen die Jugendlichen die unterschiedlichsten Berufe kennen und entdecken ihre eigenen Talente. Sie probieren sich aus, erhalten Impulse für ihre berufliche Zukunft und knüpfen wertvolle Kontakte.“ 
Das Siegel bietet mehr als nur eine Auszeichnung für bestehende Angebote rund um die Berufsorientierung an Schulen. Die Jury gibt den Schulen auch ein qualifiziertes Feedback und spricht Empfehlungen aus, wie sie in Zukunft ihren Schüler*innen noch besser bei der Berufswahl helfen können. Mit der Aufnahme in die Reihe der ausgezeichneten Schulen bekommen die Lehrkräfte darüber hinaus Zugang zu einem Netzwerk engagierter Kolleg*innen in allen Bundesländern und zu verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten. 
„Von Beginn an die richtigen Entscheidungen treffen“
Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e. V., die das Berufswahl-SIEGEL in Bayern fördert, sagte: „Die berufliche und akademische Bildung junger Menschen trägt entscheidend zur zukünftigen Fachkräftesicherung bei und ist damit ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Voraussetzung ist eine gelungene Berufs- und Studienorientierung. Eine frühzeitige, am Talent und Arbeitsmarkt ausgerichtete und vorausschauende berufliche Orientierung bietet jungen Menschen die Chance, von Beginn an die richtigen Entscheidungen in Bezug auf ihre individuelle berufliche Laufbahn zu treffen. Darum unterstützen wir das Berufswahl-SIEGEL aus voller Überzeugung.“
Seit 2017 wurden 53 schwäbische Schulen mit dem Siegel ausgezeichnet. Nach drei Jahren können sie sich um eine Rezertifizierung bewerben. 2020 haben acht Schulen ihr erstes Siegel erhalten.
„Das Berufswahl-SIEGEL will die Qualität der Berufsorientierung an den Schulen langfristig sichern und immer weiter steigern“, sagte Berufswahl-SIEGEL-Leiterin Hilligweg. „Wir sind 2016 in Niederbayern gestartet, dann kam 2017 Schwaben dazu und für 2021 können sich auch Schulen in Unterfranken bewerben. Am Ende wollen wir Schulen in allen bayerischen Regierungsbezirken tatkräftig dabei unterstützen, ihren Schülerinnen und Schülern eine ausgezeichnete Berufsorientierung zu bieten.“
Das Berufswahl-SIEGEL ist ein Projekt von SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. Im Freistaat zählen zu den Unterstützern neben der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. die Interessengemeinschaft Selbständiger, Unternehmer und freiberuflich Tätiger e. V. und das bayerische Wirtschaftsministerium. Weitere Partner sind die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit und das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung.


Tags:
Realschule Auszeichnung Zukunft Berufsorientierung Allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Michael Patrick Kelly
Beautiful Madness
 
Alice Merton
Learn To Live
 
Amy Macdonald
Dream On
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum