Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Landratsamt Ostallgäu (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Marktoberdorf
Dienstag, 10. März 2020

Positiver Corona-Test hat Auswirkungen in Marktoberdorf

Nachdem ein 43-jähriger Mann aus Marktoberdorf im Ostallgäu positiv auf das so genannte "Coronavirus" getestet wurde, sind weitreichende Maßnahmen erfolgt. So ist die komplette Mittelstufe am Gymnasium Marktoberdorf auch am Dienstag noch vom Unterricht befreit. Auch der Marktoberdorfer Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell ist betroffen. Er hatte, wie auch andere private Kontaktpersonen im Rathaus, Kontakt zu dem positiv getesteten. Diese befinden sich in häuslicher Isolation.

Der Mann teilte mit, dass er mit seiner Familie in Südtirol im Urlaub war und dort leichte grippeartige Symptome bemerkte. Es erfolgte daraufhin ein Test durch das Gesundheitsamt Ostallgäu. Der positive Befund wurde dann dem Gesundheitsamt übermittelt. 

Das Gesundheitsamt im Ostallgäu ermittelt nun intensiv die engen Kontakte des Erkrankten. Mittlerweile wurden bereits Kontaktpersonen im Rathaus Marktoberdorf und im privaten Umfeld des Erkrankten ermittelt. Unter den Kontaktpersonen befindet sich auch der Erste Bürgermeister der Stadt Marktoberdorf, der heute getestet wird und sich ebenfalls in häuslicher Isolation befindet. Der Erkrankte selbst und seine Familie als Kontaktpersonen stehen nun ebenfalls in häuslicher Isolation.

Das Gesundheitsamt weist in diesem Zusammenhang nochmal darauf hin:

  • Das Gesundheitsamt ermittelt nach den fachlich vorgegebenen Definitionen (RKI) die Kontaktpersonen für die ein relevantes Infektionsrisiko (Kategorie 1) besteht. Diese Personen werden getestet und bleiben auf jeden Fall 14 Tage (Ende der Inkubationszeit) abgesondert zu Hause.
  • Andere Kontakte, die sich z.B. im selben Raum aufgehalten haben, aber keinen über 15 Minuten dauernden Kontakt hatten, werden ermittelt. Sollte diese Personen Symptome feststellen, wird empfohlen mit einem Arzt oder einer Klinik telefonisch Kontakt aufzunehmen.
  • Angehörige oder Kinder von Kontaktpersonen der Kategorie I, können weiterhin zur Arbeit, Schule oder Kindergarten gehen, solange die Personen der Kategorie I symptomfrei sind.
  • Sollten bei einer Person der Kategorie I Symptome auftreten ist umgehend das Gesundheitsamt zu informieren.
  • Das Gesundheitsamt ruft nochmals zur Besonnenheit im Umgang mit den Erkrankungen auf. Die Behörden unternehmen alle notwendigen Schritte. Die Hotline (08342 911-623) des Gesundheitsamts bleibt weiterhin geschaltet.

Tests unter 80 Kontaktpersonen des Füssener Infektionsfalls negativ
Die 80 Kontaktpersonen wurden am vergangenen Donnerstagabend in Füssen durch Ärzte des Gesundheitsamtes getestet. Alle Ergebnisse sind negativ. ie Tests waren im Rahmen des dritten positiven Coronafalls in Füssen erforderlich.

Das Gesundheitsamt weist in diesem Zusammenhang nochmals eindringlich darauf hin, dass alle Personen, die derzeit in häuslicher Isolation sind, auch nach einem negativen Testergebnis in Quarantäne (häuslicher Isolation) verbleiben müssen.

Nach derzeitigem Stand werden die Personen am Ende der Quarantäne – die Inkubationszeit beträgt nach momentanem wissenschaftlichen Stand zwei Wochen – nochmals getestet. Erst wenn dieser Test negativ ausgefallen ist, können sie wieder am Alltag teilhaben.


Tags:
corona virus allgäu gesundheit


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
R.E.M.
It´s The End Of The World As We Know It
 
Mika
Grace Kelly
 
Clueso
Sag Mir Was Du Willst
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall bei Hergatz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto landet in Stetten in Bach
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum