Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Fendt Marktanteile Traktoren West- u. Zentraleuropa bis 2013
(Bildquelle: AGCO/Fendt)
 
Ostallgäu - Marktoberdorf
Freitag, 28. Februar 2014

Plus bei Stückzahlen und Marktanteile in Europa

Fendt aus Marktoberdorf weiter im Aufwind

Mit dem Absatz von 17.837 Traktoren erreichte AGCO/Fendt im Jahr 2013 einen neuen Rekord. Das sind 3.249 bzw. 22 Prozent mehr als im Vorjahr. Mit dem enormen Anstieg konnte der Allgäuer Traktorenhersteller seinen Marktanteil im Hauptabsatzgebiet Europa von 7,7 Prozent auf 9,4 Prozent kräftig steigern.

„Nach der Eröffnung unserer komplett neuen Produktionsanlagen hatten wir uns vorgenommen, im Jahr 2013 erstmals 18.000 Fendt-Traktoren zu verkaufen. Dieses Ziel haben wir fast erreicht. Und wir freuen uns, dass wir zusammen mit unseren europäischen Vertriebspartnern beim Fendt-Marktanteil einen deutlichen Sprung auf 9,4 Prozent erreichen konnten,“ so Peter-Josef Paffen, Vice President und Vorsitzender der AGCO/Fendt-Geschäftsführung.

Die größten und wichtigsten Märkte für Fendt sind Deutschland, Frankreich, Großbritannien/Irland, Italien, Österreich, Niederlande, Spanien, Schweiz, Belgien, Skandinavien und Zentral-/Osteuropa.

Auf dem deutschen Markt kann AGCO/Fendt den hohen Marktanteil bei Traktoren ab 51 PS weiter auf 21,1 Prozent steigern und steht laut Statistik des Kraftfahrtbundesamtes mit 6261 Fendt-Zulassungen an erster Stelle.

Stark ausweiten konnte AGCO/Fendt seine Marktanteile auch auf dem größten europäischen Agrarmarkt in Frankreich. Mit 3.586 Zulassungen erreichte Fendt einen neuen Spitzenwert beim Marktanteil von 9,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr mit 2.759 Fendt-Zulassungen und 8,4 Prozent Marktanteil. „Die Akzeptanz und das Image der Marke Fendt ist gerade hier in den letzten Jahren gewachsen. Mit unserem breiten und attraktiven Produktportfolio sowie der Gesamteffizienz unserer Maschinen können wir die Anforderungen im Profisegment erfüllen und damit auch die französischen Landwirte überzeugen“, erklärt Peter-Josef Paffen die Marktanteilssteigerung um 4 Prozentpunkte in den vergangenen 10 Jahren.

Einen starken Sprung in den Marktanteilen von Schleppern ab 60 PS kann AGCO/Fendt auch in Großbritannien verzeichnen. Seit 2006 stieg hier der Marktanteil von 2,7 Prozent auf 6,2 Prozent an. „Dieser Markt ist für Fendt auch insofern interessant, als in Großbritannien hauptsächlich Großtraktoren ab 200 PS nachgefragt werden. Die Anforderungen in diesem Profisegment können wir mit den Fendt-Großtraktoren 700, 800 und 900 Vario sehr gut bedienen. 

Auch in Dänemark konnte Fendt 2013 mit knapp 10 Prozent Marktanteil eine neue Höchstmarke erreichen. „Durch ausgezeichnete Vertriebspartner, die sehr nah am Kunden sind, und eine gute agrarwirtschaftliche Gesamtsituation konnten wir auch im Norden unsere Marktanteile auf 9,8 Prozent ausbauen und Fendt als Marke für professionelle Landwirte etablieren“, so Paffen. „Aber auch in Zentraleuropa, wie beispielsweise Bulgarien sehen wir eine langfristige und stetig wachsende Entwicklung. Neben unseren Großtraktorenbaureihen 800 Vario und 900 Vario verkaufen wir dorthin auch unseren Allrounder 300 Vario.“


Tags:
fendt agco europa anstieg marktanteil



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ulrike Müller wird Geschäftsführende Vizepräsidentin - Allgäuer Europaabgeordnete bei Sitzung der EDP in Paris gewählt
Ulrike Müller wurde auf der letzten Sitzung der Europäischen Demokratischen Partei (EDP) in Paris zur Geschäftsführenden Vizepräsidentin ...
Als erster Landkreis in Bayern - Ostallgäu präsentiert Klimaanpassungskonzept
Als erster Landkreis in Bayern stellt das Ostallgäu ein Konzept zur Anpassung an die Folgen der Klimakatastrophe vor. Ziel ist es, Schäden durch den ...
4.500 Landwirte bei Kundgebung in Memmingen vor Ort - Polizei spricht von erheblichen Behinderungen
Am Donnerstagabend fand in Memmingen eine Kundgebung von mehreren tausend Landwirten statt. Diese führte zu einem großen Verkehrseinsatz mit erheblichen ...
Europaparlament über das Wolfsmanagement - Ulrike Müller setzt sich für wolffreie Zonen in Allgäuer Alpen ein
Die europäische Wolfspopulation war heute Thema einer öffentlichen Anhörung im Europaparlament. Die Anhörung sollte zu einem besseren ...
Produktion von 1kg Biomilch: 60,29 Cent - Ab sofort werden Kosten jährlich veröffentlicht
Die stetig steigende Nachfrage nach Bioprodukten motiviert viele Milcherzeugerinnen und Milcherzeuger in Deutschland und in Europa, ihre Betriebe umzustellen. ...
Mann aus Moldawien verirrt sich in Bad Wörishofen - 33-Jähriger wollte in Heimatland Zigaretten kaufen gehen
Polizisten der Bad Wörishofer Polizeiinspektion griffen bereits am Montagmorgen, 25.11.2019 kurz nach Mitternacht einen hilf- und orientierungslosen Mann auf. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avec
Home
 
Charlie Puth
One Call Away
 
OneRepublic
Good Life
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum