Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Landrätin Zinnecker ehrt Kreissieger des Dorfwettbewerbs 2016
(Bildquelle: Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege beim Landratsamt Ostallgäu)
 
Ostallgäu - Marktoberdorf
Montag, 31. Oktober 2016

Kreissieger des Dorfwettbewerbs im Ostallgäu geehrt

Landrätin Zinnecker ehrt Wettbewerbsteilnehmer

Landrätin Maria Rita Zinnecker hat bei der Herbstversammlung des Ostallgäuer Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege in Blonhofen die Wettbewerbsteilnehmer von „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“ geehrt.

Alle Bürgermeister beziehungsweise Altbürgermeister aus den Orten, die sich dem Dorfwettbewerb auf Kreisebene 2016 gestellt hatten, nahmen an der Veranstaltung teil. Auch zahlreiche Vorsitzende und Mitglieder aus den Gartenbauvereinen Ostallgäu waren dabei. Der herbstlich dekorierte Saal des Stadeltheaters vom Gasthaus Zitt war beinahe restlos belegt. Zunächst stellte Bürgermeister Manfred Hauser den Markt Kaltental mit seinen Gemeinden Aufkirch, Blonhofen und Frankenhofen und seinen Ortsteilen Altensberg, Eldratshofen, Gerbishofen und Helmishofen vor. Daraufhin präsentierte die Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Aufkirch-Blonhofen, Maria Nirschl, ihren Verein mit all seinen Aktivitäten rund ums Jahr. Musikalisch wurde der Abend von der Jugendkapelle Blonhofen begleitet, die gekonnt für Unterhaltung sorgte – ebenso wie die erfrischende Einlage der Kolping-Jugendgruppe mit dem Stück „Der Blumenmann“.

Gemeinschaft wird gestärkt, Lebensqualität erhöht
Landrätin Maria Rita Zinnecker würdigte die Teilnehmer-Dörfer Unterreithen, Aufkirch, Lengenwang, Osterzell und Wald mit einer Ansprache und lobte das ehrenamtliche Engagement aller Beteiligten, mit dem die Gemeinschaften in den Orten gestärkt würden und letztendlich die Lebensqualität erhöht werde. Als Höhepunkt des Abends übergab Zinnecker zusammen mit Kreisverbandsvorsitzendem Kaspar Rager Urkunden, eine CD mit gebrannten Fotos von der Dorf-Begehung und Blumen an den Bürgermeister der Gemeinde Halblech, Johann Gschwill, und Gemeinderätin Inge Gans, an Manfred Hauser und Vereinsvorsitzende Maria Nirschl aus Kaltental und an Josef Keller, Bürgermeister der Gemeinde Lengenwang. Josef Fleschutz, Altbürgermeister der Gemeinde Osterzell, und Gemeinderat Bernhard Bucka sowie die Bürgermeisterin der Gemeinde Wald, Johanna Purschke, erhielten für ihren Kreissieg 2016 beim Dorfwettbewerb zusätzlich zwei modern gestaltete Glastafeln als Präsent. Zinnecker dankte auch der fachlichen Bewertungskommission, die es „mit der Beurteilung der schönen Dörfer sicher nicht leicht hatte, eine Entscheidung zu treffen“. Besondere Schmuckstücke für die Jury waren in Osterzell der Pfarrstadel, das Naturbad, die Mariengrotte oder auch der Theaterverein „Bayrischer Hiasl“ und der Kartoffelacker „Von Senioren für Kinder“. Besonders gefallen haben der Jury in Wald das Dorfmuseum im Pfarrgarten, die WaldHalla, der Walder Weiher, die zahlreichen Kapellen und die geplante Anlage eines Naturlehrpfades an den Weihern. (pm)


Tags:
dorfwettbewerb ehrung ostallgäu zinnecker



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Betrunken in Graben gefahren und geflüchtet - Zeugin verfolgt betrunkenen Unfallfahrer
Am frühen Donnerstagabend teilte eine Verkehrsteilnehmerin einen Unfall zwischen Friesenried und Eggenthal mit. Ein Kleinwagen war nach rechts von der Fahrbahn ...
Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses in Kaufbeuren - 100.000 Euro Sachschaden und zwei Verletzte
Am Mittwoch den 16.10.2019, gegen 22:20 Uhr teilte ein Anwohner den Brand eines Dachstuhles in Kaufbeuren mit. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell ...
Füssen: Bund erhöht Fördersatz für Flachdachsanierung - Zehn Prozent mehr Förderung für Füssener Eisstadion
Sehr gute Nachrichten für die Stadt Füssen hat der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU). Wie ihm der Parlamentarische Staatssekretär ...
Roller fährt Mädchen in Rieden am Forggensee an - Rollerfahrer hält kurz doch fährt anschließend weiter
Am Montagnachmittag wollte ein sieben-jähriges Mädchen mit ihrem Tretroller die Brunnenstraße vom Kirchweg aus überqueren. Dabei übersah sie ...
AllgäuHIT verbessert Empfang über DAB+ - 626.000 Hörer im Kerngebiet Allgäu profitieren
Der regionale Radiosender AllgäuHIT verbessert seine Verbreitung über DAB+ im Landkreis Ostallgäu und in der kreisfreien Stadt Kaufbeuren. Im Oktober ...
Kaufbeuren: Streitigkeiten führt zu Polizeieinsatz - Männer stritten sich um Gartenlaube
Ein 39-jähriger Mann löste am Montagabend einen größeren Polizeieinsatz in der Otto-Müller-Straße aus. Er meldete telefonisch, dass er ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
MÖWE feat. Emy Perez
Down By The River
 
Mark Forster
Bauch und Kopf
 
Ava Max
Torn
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum