Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Foto des zweiten Sprengversuchs rund um das Marktoberdorfer Klinikum
(Bildquelle: new-facts.eu | Thomas Pöppel)
 
Ostallgäu - Marktoberdorf
Montag, 29. Mai 2017

Klinik Marktoberdorf ist endgültig abgerissen

Unkonventionelle Methode bringt Erfolg nach missglückter Sprengung

Das Klinikgebäude im ostallgäuer Marktoberdorf ist endgültig Geschichte. Am Freitagmittag haben die letzten Abbrucharbeiten stattgefunden. Das hat das Bauunternehmen Hubert Schmid mitgeteilt. Die Öffentlichkeit war nicht informiert worden, weil nicht sicher war, ob das unkonventionelle Vorgehen auch Erfolg haben würde.

Nach zwei missglückten Sprengversuchen war zunächst der weitere Abbruch mittels Seilbagger und Abbruchkugel in Erwägung gezogen worden. Eine erneute Begehung des Objekts war aufgrund der vorangegangenen Sprengungen und der damit verbundenen Einsturzgefahr nicht mehr möglich.

Mittels Drohnen waren schließlich Hilfsseile vom Sprengteam gezogen worden. In mehreren Arbeitsschritten wurden immer dickere Seile und schließlich Ketten eingebracht.

Schlussendlich konnte mit Hilfe zweier Bagger, welche mit ausreichend Sicherheitsabstand zum Einsturzbereich platziert wurden, das Restgebäude zum Einsturz gebracht werden. Dazu wurden die Kettenenden an den Baggerarmen angebracht. Anschließend vollbrachten die Bagger sägeartige Bewegungen.

Damit sind die weiteren Arbeiten jetzt deutlich schneller durchführbar, nachdem der Transport eines Seilbaggers samt Abrissbirne noch mehr Zeit in Anspruch genommen hätte. Ein großes Problem: Trotz Absperrungen und Überwachung war es mehrern Unbefugten gelungen, in das gefährdete Gelände einzudringen.


Tags:
abriss krankenhaus allgäu sprengung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Unsichere Fahrweise führt ins Bezirkskrankenhaus - Autofahrer gefährdet Straßenverkehr bei Seeg
Am frühen Freitagmorgen konnte ein wachsamer Verkehrsteilnehmer beobachten, dass ein weiterer Pkw-Fahrer mit einer sehr auffälligen Fahrweise aus Seeg in ...
Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen in Lindau - 17.000 Euro Sachschaden und zwei verletzte
Am Freitag, 06.12.2019, gegen 15.35 Uhr, befuhren ein 53-jähriger Weißensberger, eine 39-jährige Pkw-Fahrerin aus Kreßbronn sowie eine ...
Unfall nach Sekundenschlaf - nächster Unfall folgt - Gesamtsachschaden in Höhe von 13.000 Euro
Am Donnerstagmorgen kam es in der Kemptener Straße inmitten des Berufsverkehrs zu zwei Verkehrsunfällen. Zunächst kam ein 27-Jähriger infolge eines ...
Schreiner stürzt in Lechbruck von Leiter - 55-jähriger Mann ins Krankenhaus geflogen
Am Vormittag des 05.12.2019 kam es in Lechbruck in der Schongauer Straße zu einem Arbeitsunfall in einem Mehrfamilienhaus. Ein Schreinermeister war damit ...
Buchloe: Nach Firmenweihnachtsfeier Kollegen verprügelt - Mann (40) musste ins Krankenhaus gebracht werden
Eine Firmenweihnachtsfeier endete Freitagfrüh in der Bahnhofstraße unrühmlich. Ein 35-Jähriger stark alkoholisierter Mitarbeiter geriet mit einem ...
58-Jähriger nach Unfall bei Altusried schwerverletzt - Sachschaden in Höhe von 10.500 Euro
Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer fuhr am späten Abend des 05.12.2019 auf der Staatsstraße 2009 von Kempten Richtung Altusried, als er kurz vor Krugzell in ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Wanda
Gib mir alles
 
Wincent Weiss
Einmal im Leben
 
Lost Frequencies & Mokita
Black & Blue
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum