Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Alkoholstudie: "Komasaufen" im Allgäu nach wie vor ein Problem
06.02.2013 - 10:25
Komasaufen bleibt im Allgäu bei Jugendlichen und Heranwachsenden nach wie vor ein Problem.
Laut einer Statistik des Landratsamtes Ostallgäu sind die Zahlen 2012 zwar leicht gegenüber dem Vorjahr gesunken, allerdings werden immer mehr Kinder unter 16 Jahre in Krankenhäuser mit einer Alkoholvergiftung eingeliefert. Trauriger Spitzenreiter war ein 16-jähriger aus Kaufbeuren, der mit 3,78 Promille im Krankenhaus behandelt wurde. Erschreckend ist auch, dass immer mehr 13- bis 14-jährige erhebliche Mengen an Alkohol konsumieren. In Marktoberdorf erreichte ein 13-jähriger einen Alkoholwert von 2,5 Promille. Die Beurteilung der anderen Allgäuer Landkreise sind dabei nicht zu erfassen, da diese keine Statistiken über den Alkoholmissbrauch unter Jugendlichen führen.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum