Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Letztes Heimspiel des ESVK
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Donnerstag, 2. März 2017

Kaufbeuren: ESVK - Sonntagabend um 18.30 Uhr

Nach dem sich die Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann zwei Spieltage vor Schluss schon sicher für die DEL2 Playoffs 2016/2017 qualifiziert hat, geht es für den ESVK an den beiden letzten Hauptrundenspieltagen mit den Dresdner Eislöwen und den Lausitzer Füchsen gegen zwei eventuelle Gegner im Playoff-Viertelfinale. Am Freitag beim Tabellenvierten in Dresden beginnt die Partie um 19:30 Uhr. Das Heimspiel am Sonntag in der Sparkassen Arena gegen den Tabellenfünften aus Weißwasser beginnt um 18:30 Uhr. 

Ob ESVK Trainer Andreas Brockmann am Wochenende auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann, steht aktuell noch nicht fest. Fraglich sind derzeit noch die Einsätze von Ondrej Pozivil und Sebastian Osterloh. Zum ersten Mal nach seiner schweren Verletzung stand am Mittwochabend wieder Verteidiger Matthias Bergmann auf dem Eis. Ein Einsatz des Verteidiger-Routiniers ist aber frühestens in zwei bis drei Wochen möglich. Aus Ingolstadt steht Stürmer Christoph Kiefersauer zur Verfügung. Simon Schütz steht dagegen für den ERCI in der ersten Playoff-Runde der DEL auf dem Eis.

Die Dresdner Eislöwen stehen kurz vor dem Ende der Hauptrunde mit 86 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Mit einem Heimsieg gegen den ESVK könnte sich die Mannschaft von Trainer Bill Stewart vorzeitig den vierten Platz und das damit verbundene Heimrecht im Playoff-Viertelfinale. Bei einem Auswärtssieg könnten sich die Kaufbeurer noch in den Kampf um den vierten Platz einmischen. Die Lausitzer Füchse belegen mit 83 Punkten den fünften Platz in der DEL2. Je nach Ausgang der Partien am Freitag, könnte es am Sonntag in der Sparkassen Arena für beide Mannschaften noch direkt um die Qualifikation für die Tabellenplätze vier, fünf oder sechs gehen. Sicher ist aktuell, dass der ESV Kaufbeuren im Playoff-Viertelfinale entweder gegen die Kassel Huskies, die Dresdner Eislöwen oder die Lausitzer Füchse antreten wird.

Das Heimspiel des ESV Kaufbeuren gegen die Lausitzer Füchse sowie das Auswärtsspiel in Dresden gibt es wie gewohnt auch im kostenpflichtigen Livestream bei SpradeTV zu sehen. Weiter wird das Spiel am Freitag aus Dresden ab 18:45 Uhr in der ESVK Stadiongaststätte "zum Puck" auf der Großbildleinwand übertragen. Der Eintritt dazu ist selbstverständlich frei. 

Tickets für das Heimspiel gegen Weißwasser können online unter tickets.esvk.de, in der Geschäftsstelle des ESV Kaufbeuren sowie in allen weiteren Vorverkaufsstellen und an den Abendkassen vor dem Spiel erworben werden.


Tags:
esvk Allgäu eishockey del2


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Maroon 5 feat. Future
Cold
 
Emily Roberts x Pyke & Muñoz x STENGAARD
In This Together
 
Why Don´t We & Macklemore
I Don´t Belong In This Club
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum