Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Unterzeichnung der Urkunde
(Bildquelle: Pressestelle Stadt Kaufbeuren)
 
Ostallgäu - Kaufbeuren
Donnerstag, 19. Dezember 2019

Bundeswehr und Stadt Kaufbeuren gehen Patenschaft ein

Patenschaft durch Urkunde besiegelt

Die Bundeswehr geht mit der Stadt Kaufbeuren eine Patenschaft ein. Gestern wurde im Rahmen der Stadtratssitzung diese Patenschaft einstimmig beschlossen und durch die Übergabe einer Urkunde offiziell. Oberst Dirk Niedermeier beantragte mit der Zustimmung des Kaufbeurer Oberbürgermeisters, Stefan Bosse, beim kommandierenden General des Luftwaffentruppenkommandos eine Patenschaft mit der Stadt Kaufbeuren.

Die Idee dazu hatten Mitarbeiter des Fliegerhorstes. Die Patenschaft soll dazu dienen, die Soldaten besser in ihre Umgebung zu integrieren und das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger für die Bundeswehr zu fördern. Die gegenseitigen Kontakte und Beziehungen sollen gestärkt werden, gerade im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und der Personalgewinnung.

Der Patenschaftsantrag kam nicht überraschend: Die Stadt und das Technische Ausbildungszentrum der Luftwaffe Abteilung Süd verbindet seit langem ein sehr gutes Verhältnis. Neben gemeinsamen Veranstaltungen wie dem Neujahrsempfang engagiert sich die Bundeswehr auch bei städtischen Veranstaltungen wie dem Tänzelfest. Oberst Dirk Niedermeier bestätigte das in seiner kurzen Ansprache im Stadtrat: Er habe schon viele Dienststationen durchlaufen, nirgends sei die Zusammenarbeit mit der Verwaltung vor Ort so gut gewesen. Oberst Niedermeier führte auch aus, dass intensiv daran gearbeitet werde, auch die technische Ausbildung der Luftwaffe in Kaufbeuren dauerhaft zu erhalten. Die Signale dafür seien gut und schon im Jahr 2020 könnte es positive Nachrichten dazu geben.

Natürlich hat auch die frohe Nachricht, dass die technische Ausbildung bis zum Jahr 2028 am Standort Kaufbeuren erhalten bleiben wird, zur Idee der Patenschaft beigetragen. „Die Tradition der Zusammenarbeit mit dem Fliegerhorst ist Jahrzehnte alt, umso mehr freue ich mich, dass die Kooperation durch die Patenschaft deutlich nach außen hin sichtbar wird“, so Oberbürgermeister Stefan Bosse.

Die Synergien zwischen der Stadt und der Bundeswehr werden immer weiter ausgebaut: das technische Ausbildungszentrum trat in diesem Jahr erstmals als offizieller Bildungsförderer bei einem Projekt des Stadtmuseums auf. Auch die Verwaltung der Stadt Kaufbeuren ist durch die neue Patenschaft beauftragt, gemeinsame Aktivitäten zu pflegen und zu erweitern.


Tags:
patenschaft bundeswehr fliegerhorst ausbildungszentrum



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Verlegung der Eurofighter-Ausbildung wird neu bewertet - Stracke: "Kaufbeuren wird als Option erstmals mit berücksichtigt"
Die Entscheidung der ehemaligen Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen, den Bundeswehrstandort Kaufbeuren dauerhaft zu erhalten, hat in Kaufbeuren ...
Hold: Bayernkoalition würdigt ehrenamtliches Engagement - Kostenlos-ÖPNV für Angehörige von Blaulichtorganisationen wird geprüft
Der Allgäuer Landtagsabgeordnete Alexander Hold freut sich über die Prüfung des kostenlosen ÖPNV-Angebots für Angehörige von ...
Radservice-Station am Leutkircher Bahnhof - Praktische Unterstützung für alle Radfahrer
Am Leutkircher Bahnhof gibt es seit kurzem einen sogenannten „RadSERVICE-Punkt“ für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer. Der Landkreis Ravensburg ...
Nachwuchs bei der BRK Rettungshundestaffel Oberallgäu - Drei Monate alte Malinois-Hündin Pepsi ist bei Ausbildungsleiterin Ulrike Tiebel eingezogen
Kurz vor Weihnachten hat die Rettungshundestaffel des Bayerischen Roten Kreuzes Zuwachs bekommen: Die drei Monate alte Malinois-Hündin Pepsi ist bei ...
Unfall nach Sekundenschlaf - nächster Unfall folgt - Gesamtsachschaden in Höhe von 13.000 Euro
Am Donnerstagmorgen kam es in der Kemptener Straße inmitten des Berufsverkehrs zu zwei Verkehrsunfällen. Zunächst kam ein 27-Jähriger infolge eines ...
Stephan Stracke (CDU) besucht Familienbetreuungszentrum - Die Bankbreite der Aufgaben das Gesprächsthema mit Frank Michael
Stephan Stracke besucht das Familienbetreuungszentrum der Bundeswehr in Füssen Füssen. Im Rahmen eines Truppenbesuchs in der Allgäu Kaserne besichtigte ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sportfreunde Stiller
Das Geschenk
 
Twenty One Pilots
Stressed Out
 
YouNotUs & Kelvin Jones
Seventeen
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum