Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Betrunkener Autofahrer flüchtet zu Fuß
29.01.2013 - 13:08
Ein stark alkoholisierter 48-jähriger Mann verursachte am vergangenen Nachmittag mit seinem Firmenfahrzeug ein Unfall und wollte anschließend zu Fuß flüchten.
Im ostallgäuer Jengen geriet der Fahrzeugführer ins Bankett und schleuderte anschließend in einen Graben. Drei zufällig anwesende Mitarbeiter eines Kreisbauhofes eilten sofort zum Fahrzeug um Hilfe zu leisten. Diese wollte der unverletzte Fahrer aber erst gar nicht in Anspruch nehmen, riss sich von den Ersthelfern los und flüchtete zu Fuß in den angrenzenden Wald. Die Mitarbeiter des Bauhofes fingen den Flüchtenden aber schnell wieder ein und übergaben ihn der Polizei. Bei der Kontrolle wurde auch der Grund für den Unfall und die anschließende Flucht des 48-Jährigen klar. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von weit über zwei Promille. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle sichergestellt. Am Firmenfahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum