Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Nach Horror-Kutschunfall sind die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen
09.01.2013 - 09:29
Drei Monate nach dem folgenschweren Pferdekutschen-Unfall beim Schloss Neuschwanstein sind die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen.
Wie AllgäuHIT berichtete waren Anfang Oktober Pferde einer mit sieben Touristen besetzten Kutsche durchgegangen. Bei dem Unfall verletzten sich alle Touristen, sowie der Führer einer zweiten Kutsche. Fünf der Verletzten mussten mehrere Tage in Kliniken behandelt werden. Zwei Pferde wurden nach dem Kutsch-Unfall sogar eingeschläfert. Die Staatsanwaltschaft Kempten prüft nun, ob gegen den verantwortlichen Kutscher Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung erhoben wird.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum