Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
AllgäuHIT-Moderator Thomas Häuslinger heizt der Menge am Freitagabend richtig ein
(Bildquelle: AllgäuHIT | Florian Lippert)
 
Ostallgäu - Görisried
Samstag, 4. Mai 2019

go to Gö 2019: Prallgefülltes Zelt bei Mallorca-Abend

Am Freitagabend ist im Ostallgäuer Görisried das 26. "go to Gö"-Festival zu Ende gegangen. Das vom örtlichen Musikverein und Fußballclub veranstaltete Event hat auch dieses Jahr tausende Besucher angezogen. Kamen vergangenen Freitag zum "Heimatabend" etwa 3.000 Feiernde, waren es am "DJ-Day" am Tag darauf schon 5.000 und zum Abschluss am Freitag (3.5.) noch einmal mehr. Bis auf den letzten Platz war das Achtmast-Zelt gefüllt. Die Polizei musste teils die Straßen nach Görisried für ankommende Fahrzeuge sperren. Wer zu spät dran war, konnte nicht mehr ins Zelt und musste gleich in der Nähe der Autobahn oder an anderen Zufahrtswegen umdrehen.

Drinnen, wie immer, eine Riesenstimmung. Ob die Troglauer, die mit eigener Musik, neuen Titeln und Coversongs punkteten, Isi Glück, Ingo ohne Flamingo, Tobee, Mia Julia, Lorenz Büffel, Mickie Krause oder DJ Düse - Wie immer zogen die "Ballermann"-Größen die Feierwütigen in Massen. Dazu gab es witzige Angebote wie Partyhut, Sonnenbrille und eine Sangria oder die kultige Partypalme mit alkoholfreien oder alkoholhaltigen Getränken.

Mickie Krause sagte nach seinem Auftritt am AllgäuHIT-Mikrofon: "Görisried muss sich von der Stimmung her keinesfalls hinter Mallorca verstecken". Mia Julia hielt fest: "Ich komme auf ein viertes Mal hier her, wenn man mich nächstes Jahr lässt". Lorenz Büffel stand zum zweiten Mal in Folge auf der Bühne: "Wenn das hier von einem Fußball- und Musikverein organisiert wird ist das wahnsinnig gut - Megaprofessionell, alle super nett und so viele helfenden Hände." Isi Glück war vor ihrem Auftritt etwas nervös, im Backstagebereich konnte man lautstark die mitsingenden und anfeuernden Festivalbesucher hören. Alle meisterten ihren Auftritt aber perfekt.

Auch die Polizei zog wiederholt ein positives Fazit. Bis auf kleinere Vorfälle, blieb es friedlich. Und auch die Veranstalter hatten ein lächeln auf den Lippen. Zuvor war es schon beim DJ-Day und auch am Heimatabend sehr erfolgreich und friedlich abgelaufen. Hier heizten Felix Jaehn, Salvatore Ganacci und Co. ein. Insgesamt macht "go to Gö" auf jeden Fall Laune auf die 27. Auflage im Jahr 2020.

Radio AllgäuHIT ist seit Jahren offizieller Radiopartner bei "go to Gö".


Tags:
gotogö festival allgäu party


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Christina Stürmer
Lebe Lauter
 
Shakira feat. Alejandro Sanz
La Tortura
 
The Script
Rain
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum