Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Zoll geht gegen illegal Beschäftigte vor: Haus in Füssen schwarz verputzt
20.02.2013 - 09:23
Ausländische Schwarzarbeiter ohne Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung haben Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit auf einer Baustelle in Füssen entdeckt.
Die Mazedonier waren gerade dabei ein Haus zu verputzen. Die Zöllner stellten fest, dass die Arbeiter für eine italienische Firma tätig waren und nur eine Aufenthaltsgenehmigung für Italien vorweisen konnten. Damit ist allerdings eine Arbeitsaufnahme in Deutschland nicht gestattet. Da die Männer somit keine Arbeit in Deutschland verrichten durften, wird gegen sie wegen Arbeiten ohne Arbeitsgenehmigung und illegalem Aufenthalt ermittelt. Auch der Arbeitgeber muss sich wegen der Beschäftigung von Ausländern ohne Arbeitsgenehmigung verantworten.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum