Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Dr. Schmand, neuer Chefarzt der Chirurgie
(Bildquelle: Klinik Füssen)
 
Ostallgäu - Füssen
Donnerstag, 17. September 2015

Neuer Chefarzt der Chirurgie in der Klinik Füssen

Dr. Schmand ab heute offiziell im Amt

Die Chirurgie der Klinik Füssen hat einen neuen Chefarzt. Dr. Jochen Schmand, zuletzt 12 Jahre als leitender Oberarzt der Unfallchirurgie im Bezirkskrankenhaus Reutte tätig, hat die Abteilung zum 1. August übernommen. Nur schweren Herzens haben ihn seine österreichischen Chefs und Kollegen ziehen lassen. „Ich war dort sehr gut etabliert“, erzählt Schmand, „ aber als Bürger bleibe ich ihnen ja weiterhin erhalten“, lacht der gebürtige Hesse. Mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern wohnt Schmand seit vielen Jahren im österreichischen Wängle unweit der Grenze. So ist es für ihn nur ein Katzensprung ins benachbarte Füssen zu seiner neuen Wirkungsstätte.

Als erfahrener Chirurg freut sich Schmand besonders auf die Herausforderung, die die anstehenden Veränderungen in der Klinik Füssen mit sich bringen. Und er brennt darauf, seine Ideen und Visionen als leidenschaftlicher Mediziner mit einbringen zu können. „Ich sehe hier viel Gestaltungsspielraum“, erläutert der frischgebackene Chefarzt. „Das finde ich sehr interessant“, so Schmand, der neben viel Expertise in der Endoprothetik von Hüfte und Knie auch viel Erfahrung in der Kindertraumatologie mitbringt. Gerade für eine Klinik, in der die Notfallversorgung einen so hohen Stellenwert habe, wie in Füssen sei dies eine äußerst wertvolle Ergänzung, ist sich Schmand sicher.

Erstaunlicherweise sind die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren erst sein 3. Arbeitgeber. „Ich bin ein sehr treuer Mensch“, verrät der 53jährige. 1989 startete Schmand nach seinem Studium an der Ludwig-Maximilian-Universität in München und einem Auslandssemester an der Harvard Medical School in Boston seine medizinische Karriere im Klinikum Großhadern. Dort absolvierte er auch seine Ausbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie und war lange Zeit leitender Notarzt des Klinikums. In dieser Funktion begleitete Schmand auch Hubschraubereinsätze mit Intensivtransporten. Seine Erfahrung gab Schmand regelmäßig an Studenten weiter, wofür er 2005 mit der LMU-Ehrenmedaille in Silber für akademische Lehrtätigkeit ausgezeichnet wurde.

Aus der Zeit in Großhadern kennt Schmand auch seinen neuen Kollegen Chefarzt Dr. Martin Hinterseer und freut sich, nun mit ihm die medizinische Zukunft der Klinik Füssen gestalten zu dürfen. Von dort weiß er auch: „Wir harmonieren gut miteinander und wir ziehen an einem Strang“, ist Schmand sicher. Eine große Chance für die Klinik Füssen sieht Schmand in der Spezialisierung auf die Behandlung älterer und kränkerer Patienten. Aus seiner Münchner Zeit bringt er viel Erfahrung in der Alterstraumatologie mit. Aber auch ein Ausbau der Endoprothetik für Hüfte und Knie in Zusammenarbeit mit den Internisten und der Geriatrischen Rehabilitation schwebt ihm vor.

„Ich war schon immer ein Teamplayer“, so Schmand über seine Art, zu arbeiten. Großen Wert legt der neue Chefarzt auch auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen und Physiotherapeuten. Doch sein erstes Etappenziel wird zunächst einmal die Umstrukturierung der Ambulanz-Abläufe sein. „Damit die Patienten noch besser und stringenter versorgt werden können!“ Abschließend weist Schmand noch auf eine Fähigkeit hin, die ihn besonders für den Posten des Chefarztes qualifiziere: „Ich verstehe mehrere Fremdsprachen“, so der Mediziner, „bayrisch, allgäuerisch, tirolerisch und vorarlbergerisch“, schmunzelt der sympathische Chefchirurg.


Tags:
klinik chirurgie chefarzt vorstellung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Rennradfahrer verstirbt nach Unfall in Hetzlinshofen - Rennfahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu
Der 63-jährige Rennradfahrer, der am 17.10.2019 in Hetzlinshofen alleinbeteiligt zu Sturz gekommen war, und sich, obwohl er einen Fahrradhelm trug, schwerste ...
Verträge zum neuen Klinikverbund unterzeichnet - Neuer Klinikverbund ist nun juristisch beurkundet
Auch die letzten juristischen Hürden sind geschafft. Heute wurden die Verträge für den neuen Klinikverbund notariell beurkundet und unterschrieben. Die ...
Vermisstensuche nach Mindelheimer Patienten - 80-Jähriger mit Schlafanzug unterwegs
Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 80-jähriger Patient der Kreisklinik Mindelheim durch den diensthabenden Arzt als abgängig gemeldet. Daraufhin wurde das ...
21-Jährige geht mit Holzscheit auf mehrere Personen los - Aggressive Frau in Klinik eingewiesen
Am frühen Freitagabend wurde die Polizei Marktoberdorf zu einem Streit innerhalb einer Familie gerufen. Grund war eine sehr aggressive 21-jährige Frau, die ...
Rotarische "Starthilfe" für Oberstdorfer Mittelschüler - Rotary Club Oberstdorf-Kleinwalsertal hilft Berufsstartern
Macht meine Bewerbungsmappe einen guten Eindruck? Kann ich beim Vorstellungsgespräch überzeugen? Mittlerweile zum zwölften Mal standen die Antworten auf ...
Rennradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer - 63-Jähriger schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht
In den Nachmittagsstunden des Donnerstag, 17.10.2019, befuhr ein 63-jähriger Rennradfahrer zusammen mit einem weiteren Radfahrer die Woringer Straße in ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii
Waiting For Love
 
Lost Frequencies
Are You With Me
 
James Blunt
Cold
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum