Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Eishockey: Bleibt NHL-Spieler Condra in Füssen?
05.11.2012 - 11:36
Erik Condra ist der Star beim EV Füssen in der Eishockey- Oberliga-Süd, doch nach dem 6:1- Erfolg gegen Schweinfurt gab es gemischte Gefühle bei den Fans.
Die bange Frage: "Ist Condra auch nach der Deutschland-Cup- Pause noch bei den Ostallgäuern?". Diese Frage ist keinesfalls unberechtigt. Schließlich gab es nach dem Abpfiff im Füssener Bundesleistungszentrum schon beinahe Abschiedszeremonien. Erwachsene Fans und Kinder wollten Fotos mit dem Spieler aus der besten Eishockeyliga der Welt noch auf dem Eis machen.

Entscheidung um Condra fällt am Dienstag
Trainer Dave Rich sagte bei "Baumann am Morgen" auf Radio AllgäuHIT: "Ich hatte ein sehr gutes Gespräch mit Erik Condra nach der Partie. Morgen am Dienstag fällt eine Entscheidung". Wie diese ausfällt steht in den Sternen. Sicher dürfte der sportliche Anspruch für einen NHL-Spieler ein höherer sein, doch seine Familie und er fühlen sich wohl in Füssen. Doch: "Wir müssen hoffen, dass er kein Angebot aus einer der höheren Ligen bekommt, dann stehen die Chancen sehr hoch, dass er bleibt", so Rich.

Mehr oder weniger kein Geld für neue Spieler
Am Rumpfkader der Füssener wird sich wohl so schnell nichts ändern - beim Spiel Vorletzter gegen Letzten am Sonntag standen für Füssen 12 und für Schweinfurt 14 Spieler zur Verfügung. Zusätzlich macht die Doppelbelastung der jungen Spieler in der Deutschen-Nachwuchs-Liga (DNL) und der Oberliga dem Team zu schaffen. Hauptproblem bei den Leoparden: das Geld.

Ohne Moos, nix los... Sponsor holte Condra nach Füssen
Die Verpflichtung von NHL-Spieler Erik Condra wäre ohne einen Sponsor niemals möglich gewesen. Dieser hat auch signalisiert, Condra halten zu wollen - sicher aber nicht zu jedem Preis, sollten höherklassige Clubs den Geldbeutel aufmachen oder den Kreditrahmen beanspruchen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum