Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Ostallgäu - Füssen
Samstag, 5. Dezember 2020

EV Füssen schlägt Memmingen im Derby mit 4-0

Es war von Anfang an die erwartete Abwehrschlacht, doch eine, bei welcher der EVF meistens die Kontrolle hatte. Es verlief sich Angriff um Angriff des Heimteams in der Füssener Defensive, während man offensiv immer wieder Nadelstiche setzen konnte. Gestützt auf einen fehlerlosen Benedikt Hötzinger, der sich seinen Shutout redlich verdiente, konnten die Ostallgäuer so im Derby beim favorisierten ECDC Memmingen mit einem 4:0-Erfolg (1:0, 0:0, 3:0) den dritten Auswärtssieg in Folge feiern.

Von Beginn an kämpften beide Mannschaften um jede Scheibe und jeden Zentimeter Eis. Mit Zuschauern im Stadion wäre da eine entsprechende Stimmung auf den Rängen gewesen. Die Indians machten von Beginn an Druck, das Selbstvertrauen war nach den letzten Siegen in Deggendorf und daheim gegen Rosenheim groß. Doch das trifft auch auf den EVF zu, der zuletzt ebenfalls überzeugende Vorstellungen ablieferte. Und auch am Memminger Hühnerberg gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen setzte. In den Druck der Gastgeber hinein vollendete Dejan Vogl bereits nach knapp drei Minuten einen Konter mit einem sehenswerten Schuss über das Torgestänge zum 0:1. Der ECDC war nur kurz beeindruckt und legte gleich wieder den Vorwärtsgang ein. Doch schon früh zeichnete sich ab, dass die Füssener Defensive nur schwer zu knacken sein wird. Ein Pfostentreffer in der 14. Minute war eine große Möglichkeit für die Indians, eine zweite folgte nur kurz darauf, als die Angreifer schon jubelten, Hötzinger den Schuss aber tatsächlich gehalten hatte. Dazu kamen sechs Minuten in Überzahl, welche vom EVF aber mit großem Kampf überstanden wurden. Im Gegenteil hatte Vincent Wiedemann bei einem Alleingang sogar die große Chance zum zweiten Treffer.

Das Mitteldrittel verlief zunächst wesentlich ausgeglichener, Füssen hatte gleich zweimal gute Möglichkeiten. Beide Teams ließen aber insgesamt nur wenig in der eigenen Zone zu, richtige Chancen waren Mangelware. Gegen Ende wurden die Maustädter wieder druckvoller, es war Schwerstarbeit in der
schwarz-gelben Defensive angesagt. Doch mit Kampf und Einsatz wurde die Führung in die Pause mitgenommen.

Und im letzten Abschnitt lief es gleich ähnlich wie im ersten. Memmingen kam nochmals mit viel Schwung aus der Kabine, der EVF konterte nach rund zwei Minuten durch Yannik Burghart aber mit dem 0:2. Das gab natürlich Sicherheit, und wenn die Angreifer der Gastgeber doch mal zu einer guten Schussmöglichkeit kamen war Benedikt Hötzinger zur Stelle. Er parierte gegen die frei vor ihm auftauchenden Herm und Grözinger und war auch durch Weitschüsse nicht zu bezwingen. Um so länger die Partie dauerte, desto mehr Konterchancen ergaben sich für den EVF, der in der Schlussphase dem dritten Tor dann sogar näher war als die Hausherren dem Anschluss. Nach großen Chancen für Payeur und Burghart war es in der letzten Minute Dejan Vogl, der mit seinem zweiten Treffer ins verwaiste Gehäuse des ECDC für die Entscheidung sorgte. Und eine Sekunde vor Ende stellte bei einem weiteren
Konter Marc Besl sogar noch auf 0:4. Füssen konnte mit einer starken taktischen Leistung und großem Siegeswillen alle drei Punkte einfahren und sich für die Heimniederlage vor gut zwei Wochen revanchieren. (MiL)


Tore: 0:1 (3.) Vogl (Wiedemann, Deubler), 0:2 (42.) Burghart (Payeur,
Besl), 0:3 (60.) Vogl (ENG), 0:4 (60.) Besl (Payeur, Diebolder).
Strafminuten Memmingen 6, Füssen 8. Zuschauer 0.


Tags:
Eishockey Oberliga Derby Allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tina Naderer
gecrasht
 
Pedro Capó, Alicia Keys & Farruko
Calma (Alicia Remix)
 
R.E.M.
Aftermath
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum