Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Das Logo der Pirates
(Bildquelle: ESV Buchloe)
 
Ostallgäu - Buchloe
Samstag, 21. Januar 2017

Verzahnungsrunde: ESV Buchloe - EC Erding

Piraten starten mit einer 2:6 Niederlage in Erding

Erding/Buchloe (pem) Viel vorgenommen hatten sich die Spieler des ESV Buchloe am Freitag zum Start in der Verzahnungsrunde gegen die Gladiators aus Erding, vielleicht ein wenig zu viel? Denn bereits in der dritten Spielminute lief man bereits einen 2:0 Rückstand hinterher. "Wir waren da nicht eng genug am Gegenspieler dran", so Florian Warkus, der den Gladiators zum verdienten 6:2 (2:1/2:1/2:0) Sieg auf der Pressekonferenz gratulierte.

Ihrer Offensivstärke bewusst brachten die Hausherren die Spielscheibe durch Sebastian Lachner in der ersten Spielminute einfach mal auf das von Daniel Blankenburg gehütete Tor von Buchloe. Der Puck prallte von Mario Seiferts Oberarm direkt vor Florian Zimmermann, der zum 1:0 einschob (1.). Beim 2:0 stand Marco Deubler am langen Pfosten goldrichtig als er einen Abpraller von Blankenburgs Schoner auch nur einschieben brauchte (4.). Nach überstandener Unterzahl fingen sich die Piraten dann aber und erspielten sich auch einige Chancen. Im zweiten Überzahlspiel von Buchloe konnte Max Dropmann auf Zuspiel von Alexander Krafczyk den hervorragend agierenden Torhüter Louis Albrecht zum Anschlusstreffer überwinden (11.). Jetzt begann die stärkste Phase der Pirates, doch weder Marc Weigant, Pavel Vit oder Timo Rauskolb konnten Albrecht überwinden. Auch Alexander Krafczyk scheiterte auf Vorlage von Alexander Schönberger mit der Pausensirene und so blieb es bei der 2:1 Führung der Gladiators im ersten Drittel.

Denkbar ungünstig für die Freibeuter fing auch das zweite Drittel an. Man gewann zwar das Startbully, verlor dann aber die Scheibe in der neutralen Zone. Über Daniel Krzizok und Florian Zimmermann kam die Scheibe zu Sebastian Lachner, der 27 Sekunden nach Wiederbeginn auf 3:1 für die Gastgeber erhöhte. Buchloe bemühte sich zwar weiter offensiv und brachte auch einige Schüsse vor das Erdinger Tor, doch vor dem Gehäuse blieb man zu harmlos. Besser machten es erneut die Hausherren in Überzahl, als Lars Bernhardt auf Zuspiel von Marco Deubler mit seinem Schuss Daniel Blankenburg zum 4:1 überwinden konnte (28.). Zwei Minuten später war der Arbeitstag von Daniel Blankenburg beendet und Alexander Reichelmeir ging ins Tor. Der musste gleich im Laufduell mit Simon Pfeiffer Kopf und Kragen riskieren. Kurz vor der Blauen Linie spitzelte der Buchloer Schlussmann den Puck weg und konnte dabei einen Zusammenprall aber nicht mehr verhindern. Nach kurzer Pause konnten beide aber zum Glück wieder weiterspielen (32.). Im weiteren Verlauf hatten die Freibeuter mehrere Überzahlspiele, doch wirkten diese im Abschluss zu harmlos. Erst in der letzten Spielminute des zweiten Drittels sollte es dann doch klappen. Marc Weigant setzte sich energisch durch und brachte die Scheibe im liegen an Louis Albrecht zum 4:2 vorbei.

Zu Beginn des letzten Drittels erhöhte der Vizemeister Erding den Druck. Doch zum einen hatte der ESV Buchloe Glück als der Pfosten einen höheren Rückstand verhinderte oder Christian Poetzel sowie Timo Bormann an Alexander Reichelmeir scheiterten. Ein weiteres Überzahlspiel nutzten dann die Gladiators dann aber erneut durch Florian Zimmermann zur 5:2 Führung. Weitere Strafzeiten folgten auf beiden Seiten, aber weder Christoph Heckelsmüller noch Pavel Vit brachten ihre Möglichkeiten über die Linie. In der 53. Spielminute zog sich Alexander Schönberger einen Cut am Ohr bei einem Check mit Timo Bormann zu, der darauf hin eine 5+Spieldauerstrafe erhielt. Ab diesem Zeitpunkt streikte die Zeitanzeige und es wurden von nun an die Zeiten vom Stadionsprecher übermittelt.

Die fünfminütige Überzahl brachte den Freibeuter aber keinen zählbaren Erfolg, da Markus Vaitl und Marc Weigant Ihre Möglichkeiten allesamt vergaben. Die Herausnahme von Alexander Reichelmeir zugunsten eines weiteren Spielers blieb auch erfolglos. Stattdessen erhöhten die Erdinger sogar noch zum 6:2 Endstadt. Bei einem durch Florian Zimmermann eingeleiteten Gegenzug wurde Sebastian Lachner nur durch ein Foul am Torschuss gehindert und da das Tor leer war entschieden die Schiedsrichter folgerichtig auf technisches Tor (60.).

Für die Buchloer heißt es nun, die Auftaktniederlage schnell abzuhaken, denn schon am Sonntag erwarten die Buchloer ab 17 Uhr den Oberligisten EV Lindau zum ersten Heimspiel in der Sparkassenarena.

Verfasser: Marcel Peter

Tags:
ESV Buchloe EC Erding Niederlage Pirates



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ECDC Memmingen mit enormen Siegeswillen - Auswärtssieg in Weiden für den ERC Sonthofen
In der DEL2 konnte der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars einen Sieg am Wochenende einfahren. Der ECDC Memmingen konnte zweimal nach einem 2:0 ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Arbeitssieg bringt den nächsten Heimdreier - ESV Buchloe schlägt den TSV Farchant mit 5:0 und feiert den siebten Heimsieg in Serie
Der ESV Buchloe hat sich auch im siebten Heimspiel der Saison keine Blöße gegeben und den nächsten Sieg eingefahren. Gegen den dezimiert angereisten TSV ...
ESV Kaufbeuren vor wichtigen zwei Spielen - Duelle gegen Spitzenduo für den EV Füssen
Der ESV Kaufbeuren bekommt es dieses Wochenende mit der direkten Konkurrenz zu tun. Heute Abend treffen die Joker auf die Lausitzer Füchse, die zwei Punkte mehr als ...
ECDC-Frauen treffen im Dezember viermal auf Mannheim - Indians wollen den "Mad Dogs Monat" erfolgreich absolvieren
Nachdem die Indians zuletzt in den beiden Spitzenspielen gegen Ingolstadt und Planegg mit sechs Punkten glänzen konnten, heißt es jetzt nachlegen. Der ...
ERC Sonthofen empfängt Starbulls Rosenheim morgen Abend - Vorgezogenes Spiel der Oberliga Süd
Am Dienstag, den 03.12.2019, empfangen die Bulls um 19:30 Uhr die Starbulls Rosenheim. Aufgrund des traditionellen „Klausentreibens“ in und um Sonthofen, ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The FAIM
Summer Is a Curse
 
Isac Elliot
Waiting Game
 
Pink
Whatever You Want
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum