Moderator: DJ Tim Austin
mit DJ Tim Austin
 
 
Topias Dollhofer
(Bildquelle: Christoph Salger)
 
Ostallgäu - Buchloe
Dienstag, 17. Januar 2017

Piraten wollen in Verzahnungsrunde die Großen ärgern

Topias Dollhofer steht vor dem ersten Zwischenrundenspiel

Vergangenes Wochenende endete nach 26 Spieltagen die Hauptrunde in der Eishockey Bayernliga. Der ESV Buchloe schloss diese auf dem siebten Rang ab und hat somit bereits vorzeitig den Klassenerhalt geschafft.

Zum Lohn dürfen sich die Freibeuter nun in der Verzahnungsrunde unter anderem mit zwei Oberligisten messen. Vor den ersten beiden Spielen am Freitag in Erding (20 Uhr) und am Sonntag zu Hause gegen Lindau (17 Uhr) haben wir uns mit Piraten-Coach Topias Dollhofer unterhalten:

Topias, wie fällt dein Fazit nach der Vorrunde aus?

Dollhofer: Wir können im großen und ganzen schon zufrieden sein, auch wenn es zwischenzeitlich auch mal recht durchwachsen lief. Es wäre also durchaus noch mehr drin gewesen. Aber Platz sieben, auch mit einem gewissen Abstand auf den Achten, haben uns sicherlich nicht alle so zugetraut.

Das primäre Ziel mit dem Klassenerhalt wurde zudem ja auch frühzeitig erfüllt.

Dollhofer: Ja richtig, das war das mindeste, was wir erreichen wollten. Wenn man aber wie ich von Anfang an an den Jungs dran ist und sieht, was in dieser Mannschaft steckt, dann weiß man, dass da schon noch ein klein wenig mehr möglich ist. Wir werden in der Zwischenrunde daher nicht die Beine hochlegen und uns das gemütlich anschauen, sondern wollen auch hier noch etwas erreichen.

Wie ist die Stimmung in der Mannschaft kurz vor dem Start in die neue Runde?

Dollhofer: Die Stimmung ist, wie schon die gesamte Saison über, sehr gut! Ich glaube, dass das auch eine unserer großen Stärken dieses Jahr ist, dass wir eine Truppe haben, die charakterlich gut zusammen passt. Die Jungs sind also bereit für die anstehenden Aufgaben.

Nun erwartet den ESV mit Erding, Miesbach, Landsberg und den Oberligisten aus Waldkraiburg und Lindau eine anspruchsvolle, zugleich aber auch sehr reizvolle Gruppe. Wie lautet deine Einschätzung?

Dollhofer: Das wird natürlich schon eine sehr fordernde Runde für uns werden, keine Frage. Schließlich gibt es nun keine vermeintlich leichten Gegner mehr. Zudem dürfte es spannend werden, wer von den Bayernligisten jetzt tatsächlich den letzten Biss hat, um den Oberligaaufstieg in Angriff zu nehmen. Sportlich wird aber sicher jeder alles dafür geben Erfolg zu haben, abgesehen davon, ob man wirklich aufsteigen kann und will. Denn das kann man auf dem Eis nicht einfach an- oder abschalten. Uns erwarten also bestimmt viele enge und temporeiche Spiele, wobei wir uns gegen die Spitzenteams in dieser Spielzeit auch ja meist recht teuer verkauft haben.

Wie groß schätz du das Leistungsgefälle zwischen den Oberligisten und den Bayernligisten ein?

Dollhofer: Das ist schwer zu sagen. Vom sportlichen Niveau ist sicherlich ein Unterschied vorhanden, wobei ich heuer auch zu wenig Oberligaspiele gesehen habe, um das endgültig bewerten zu können. Ein Vorteil der Bayernligisten könnte jedoch sein, dass diese mit einem positiven Gefühl in die Runde gehen, während die Oberligisten vermutlich eher mit einem negativen Erlebnis starten. Das gilt besonders für die, die es knapp nicht geschafft haben unter die Top 8 zu kommen. Dies kann vieles ausgleichen, zumal Eishockey auch ein Sport ist, der viel über Emotionen kommt. Und hier zählen wir auch weiter fest auf die Unterstützung unserer treuen Fans!

Welches Ziel habt ihr euch für die Verzahnungsrunde gesteckt?

Dollhofer: Jeder hat selbstverständlich den Ehrgeiz, so gut wie möglich abzuschneiden. Und wenn man die Gelegenheit bekommt Playoffs zu spielen, wird man auch alles dafür tun, dies zu erreichen.

Um Chancengleichheit mit den Oberligisten zu schaffen, dürfen die Bayernligaclubs ab sofort einen zweiten Kontingentspieler einsetzten. Wird man daher in Buchloe diesbezüglich auch nochmals nachlegen?

Dollhofer: Nein, wir werden hier keine Nachverpflichtung tätigen. Ich bin der Meinung, dass wir sportlich auch keine brauchen. Viel mehr hoffe ich, dass einige unserer Verletzten bald möglichst wieder mit an Bord sind. Die Mannschaft die sich die Teilnahme an der Aufstiegsrunde erarbeitet hat soll dies als Lohn nun auch genießen dürfen. Wenn man nicht ernsthaft an einem Oberligaaufstieg interessiert ist, macht eine solche Verpflichtung in meinen Augen sowieso nur wenig Sinn.


Tags:
ESV Buchloe Topias Dollhofer Spiel Eishockey



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Viele Chancen, späte Tore: Indians besiegen Weiden - Memminger gewinnen neuntes Heimspiel in Folge
Der ECDC Memmingen hat auch sein neuntes Heimspiel in Folge gewinnen können und bleibt damit Tabellenführer der Oberliga-Süd. Gegen den EV Weiden mussten ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
Arbeitssieg bringt den nächsten Heimdreier - ESV Buchloe schlägt den TSV Farchant mit 5:0 und feiert den siebten Heimsieg in Serie
Der ESV Buchloe hat sich auch im siebten Heimspiel der Saison keine Blöße gegeben und den nächsten Sieg eingefahren. Gegen den dezimiert angereisten TSV ...
ESVK unterliegt in Weisswasser mit 1:4 - ESVK kommt nach schwachem Start nicht mehr zurück in das Spiel
Am heutigen Freitagabend gastierte der ESV Kaufbeuren am 25. Spieltag der DEL2 bei den Lausitzer Füchsen. Dabei musste Trainer Andres Brockmann verletzungsbedingt ...
FC Memmingen unter neuer Sportlicher Leitung - Thomas Reinhardt wird Sportlicher Leiter beim FC Memmingen
Nach den vollzogenen Trainerwechseln stellt sich der Fußballclub Memmingen auch in der sportlichen Leitung neu auf. Thomas Reinhardt wird neuer Sportlicher Leiter, ...
Als erster Landkreis in Bayern - Ostallgäu präsentiert Klimaanpassungskonzept
Als erster Landkreis in Bayern stellt das Ostallgäu ein Konzept zur Anpassung an die Folgen der Klimakatastrophe vor. Ziel ist es, Schäden durch den ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Die Fantastischen Vier
MfG
 
Welshly Arms
Learn To Let Go
 
Laith Al-Deen
Bilder Von Dir
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum