Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Es wird eng für die Freibeuter der Liga: Der ESV Buchloe steckt im Abstiegskampf
(Bildquelle: ESV Buchloe)
 
Ostallgäu - Buchloe
Donnerstag, 13. Februar 2014

ESV Buchloe holt Aufstiegstrainer zurück

Retten Norbert Zabel den Pirates den Klassenerhalt?

Nobert Zabel übernimmt ab sofort das Kommando beim Buchloer Bayernligisten. Zabel löst damit den zuletzt glücklosen Trainer Bohdan Kozacka ab, der mit seinem Team urplötzlich in bedrohliche Abstiegsgefahr geraten ist.

„Nach einem intensiven Gespräch mit dem Trainerteam und der Vorstandschaft waren sich am Ende alle Beteiligten einig, dass die Mannschaft jetzt sofort neue Impulse braucht. Es ist fünf vor zwölf. Wenn es jemand noch schaffen kann, dann Norbert Zabel. Wir sind sehr froh, dass er so kurzfristig einspringt“, erklären die beiden Verantwortlichen für den sportlichen Bereich, Florian Warkus und Florian Scherdi den Trainerwechsel. Norbert Zabel, der bereits das Training am Donnerstag leitet, ist im Buchloer Eishockey beileibe kein Unbekannter, denn der 41jährige Kaufbeurer hatte bekanntlich die Freibeuter 2008 in die Bayernliga geführt und über sechs Jahre lang sehr erfolgreich gecoacht.   

Am Freitag um 20.00 Uhr treten die Freibeuter zunächst auswärts im Germeringer Polariom an. Zur gewohnten Zeit um 17.00 Uhr erwarten die Piraten dann die Wanderers am Sonntagabend in eigener Halle zur Rückspiel. Nach dem völlig verpatzten Start in die Abstiegsrunde, und nur einem mageren Punktgewinn aus den beiden Niederlagen gegen Pfaffenhofen und in Hassfurt, sollten die Buchloer Pirates am Wochenende unbedingt Boden gut machen um sich zumindest etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Dies dürfte allerdings aufgrund der schmalen Personaldecke eine mehr als schwierige Aufgabe werden für die angeschlagenen Piraten.

Bereits am vergangenen Sonntag konnte der ESV aufgrund von zahlreichen Verletzungen und Erkrankungen in Hassfurt ab dem Mitteldrittel nur noch zwei komplette Sturmreihen aufbieten. Am Wochenende ist der Einsatz von Andreas Widmann und Oliver Braun eher unwahrscheinlich. Dazu werden die beiden Stürmer Tobias Riefler und Moritz Lieb in dieser Saison nicht mehr auflaufen. Bei Andreas Morhardt, Patrick Weigant und Michael Strobel sieht es dagegen schon wieder etwas besser aus. „Wir hoffen, dass jetzt wirklich jeder den Ernst der Lage erkannt hat“, appellieren Warkus und Scherdi in dieser schwierigen Phase an ihre Cracks.

Die Germeringer haben die Bayernliga Vorrunde auf dem 13. Tabellenplatz abgeschlossen und konnten sich schon relativ früh auf die Abstiegsrunde einstellen. Mit einem 8:1 Auswärtssieg in Hassfurt und einer knappen 4:3 Niederlage nach Penaltyschießen in Pfaffenhofen, dies nach einem 0:3 Rückstand, sind die Germeringer mehr als passabel in die Runde gestartet.

Offenbar befindet sich das Team von Trainer Sebastian Wanner in guter Form um den Kampf um den Klassenerhalt auch erfolgreich zu bestehen. Die gefährlichsten Schützen bei den recht ausgeglichen besetzten Sturmreihen der Wanderers sind bisher Harald Nuss  und Kapitän Christian Czaika mit 14 bzw. 12 Treffern.


Tags:
zabel eishockey bayernliga pirates



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ERC Sonthofen vor zwei Derbys am Wochenende - Doppelspieltag gegen Dresden für ESV Kaufbeuren
Für den ERC Sonthofen heißt es heute und am Sonntag Derby: Heute Abend sind die Bulls in Lindau zu Gast, am Sonntag kommt dann der EV Füssen nach ...
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren - 21-jähriger Stürmer kommt aus Ravensburg
Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2 Ligakonkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
ESV Kaufbeuren besiegt DEL2-Spitzenreiter Kassel - Über 2.200 Zuschauer fiebern bei Sieg der Joker mit
Der ESV Kaufbeuren hat überraschend Tabellenführer Kassel besiegt. Vor über 2.200 Zuschauern in der heimischen Arena führten die Joker bis zur ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Eros Ramazzotti
Vita Ce N´è
 
Nickelback
Song On Fire
 
Maria Mena
All This Time (Pick-Me-Up Song)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum