Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Eishockeyschläger
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Buchloe
Donnerstag, 11. April 2019

Bund unterstützt Eisstadion-Sanierung in Buchloe

Stracke (CSU): Förderzusage über 1,125 Millionen Euro

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am Mittwoch über die Projekte entschieden, die aus dem Programm „Förderung kommunaler Einrichtungen“ Fördergelder erhalten. Wie der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) mitteilte, beteiligt sich der Bund mit 1,125 Millionen Euro an der Generalsanierung des Eisstadions in Buchloe. Die Gesamtkosten der Buchloer Baumaßnahme belaufen sich auf rund 2,5 Millionen Euro.

Allein in Bayern waren für diese Bundesförderung insgesamt 240 Projektanträge gestellt worden. Nur 26 Projekte können bayernweit gefördert werden. „Ich bin froh, dass es gelungen ist, mit dem Buchloer Eisstadion ein Projekt aus meinem Wahlkreis mit Bundesmitteln zu fördern“, erklärte Stracke. Die nun zugesagte Summe entspricht in vollem Umfang dem gestellten Förderantrag der Stadt Buchloe. Die gute Nachricht hatte Stracke umgehend dem Buchloer Bürgermeister Josef Schweinberger übermittelt. „Es ist großartig, dass der Bund uns bei der Sanierung so deutlich unterstützt“, sagte Schweinberger. Er werde sich den heutigen 10. April 2019 als ganz besonderen Freudentag im Kalender vermerken. Ausdrücklich dankte er dem Bundestagsabgeordneten für seinen erfolgreichen Einsatz.

Das Eisstadion in Buchloe wurde im Jahr 1978 in Betrieb genommen und entspricht in keiner Weise mehr den Anforderungen an eine moderne Sportstätte. Im Rahmen der unausweichlichen Generalsanierung sollen die maroden Sanitäranlagen, der Bereich der Kabinen und die veraltete Heizungsanlage modernisiert werden. Des Weiteren muss das Dach erneuert und eine zeitgemäße Außendämmung angebracht werden. Dadurch wird das Eisstadion Heizkosten ebenso sparen wie CO2-Emmissionen.

„Die soziale Infrastruktur in den Städten und Gemeinden ist ein ganz wichtiger Bestandteil der Daseinsvorsorge“, so Stracke. „Bundesweit sind viele Sportstätten in die Jahre gekommen. Umso schöner, dass wir vor diesem Hintergrund als Bund ganz konkret unsere Heimat unterstützen und damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Kommunen stärken.“

In Bayern waren insgesamt 240 Förderanträge gestellt worden. Drei davon kamen aus dem Wahlkreis von Stracke. Neben dem Eisstadion Buchloe haben sich Mindelheim und Pfronten mit der Sanierung ihrer Bäder beworben. Für alle drei hatte der Bundestagsabgeordnete intensiv geworben. Der Haushaltsausschuss hat sich nun für Buchloe entschieden.

Hintergrundinformation:
Das Programm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" ist Teil des Zukunftsinvestitionsprogramms der Bundesregierung und zielt auf die Behebung des Investitionsstaus bei der sozialen Infrastruktur. Gefördert werden investive Projekte mit besonders sozialer und integrativer Wirkung.

Bundesweit stehen 300 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Diese wurden auf die einzelnen Bundesländer nach dem Königsteiner Schlüssel verteilt. Auf den Freistaat Bayern entfallen 23 Millionen Euro, über die die Haushälter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion entscheiden konnten.

Von den insgesamt in Bayern beantragten 240 Projekten erhielten 26 Projekte eine Förderzusage.


Tags:
eisstadion sanierung allgäu fördergeld



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Landrat Weirather dankt langjährigen Ehrenamtlichen - Mitglieder des Roten Kreuz und Malteser im Unterallgäu geehrt
Was wäre das Unterallgäu ohne die Ehrenamtlichen beim Roten Kreuz oder beim Malteser Hilfsdienst? Mit dieser Frage leitete Landrat Hans-Joachim Weirather die ...
Erneuter Rekordhaushalt für den BFV - Zum zweiten Mal in Folge über 20 Millionen Euro
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird im Haushaltsjahr 2020 zum zweiten Mal hintereinander die 20-Millionen-Euro-Grenze durchbrechen und damit eine neue ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
IHK & HWK: Innovationsregion Schwaben - Wirtschaftskammern treffen sich mit Wirtschaftsminister Aiwanger
Die Spitzen der schwäbischen Wirtschaftskammern, IHK und HWK, haben sich mit dem Bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger auf zahlreiche Modellprojekte ...
1,84 Millionen Euro für "Projekt Cavazzen" - Stadt Lindau erhält Förderung für Ausbau
Der letzte Förderbaustein für den Cavazzen ist da. Bauminister Dr. Hans Reichhart hat in München die Bewilligung des Landes Bayern über einen ...
Memminger Stadtrat beschließt Neubau eines Kombibades - Große Mehrheit für Ganzjahresbad: 33 Millionen Euro Kosten
Der Neubau eines ganzjährig nutzbaren Kombibades wurde vom Stadtrat in seiner jüngsten Plenumssitzung bei vier Gegenstimmen der ÖDP-Fraktion beschlossen. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jess Glynne
Don´t Be So Hard On Yourself
 
Harry Styles
Lights Up
 
Kygo & Miguel
Remind Me to Forget
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum