Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Buchloe
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Buchloe
Samstag, 7. Oktober 2017

Bitterer Abend zum Auftakt für den ESV Buchloe

Buchloe verliert zum Bayernligastart zu Hause gegen Germering

Buchloe (chs) Das hatte man sich beim ESV Buchloe zum Start in die neue Bayernligasaison sicher ganz anders vorgestellt. Nicht nur, dass man das Auftaktspiel zu Hause am Freitagabend gegen die Wanderers Germering mit 3:6 (1:3, 2:1, 0:2) verlor, sondern auch, dass sich Torwart Alexander Reichelmeir schon vor Spielbeginn verletzte. Der Keeper, der an diesem Abend eigentlich das Tor der Piraten hüten sollte, brach sich bereits beim Aufwärmen den Finger. Man kann also getrost von einem gebrauchten Abend für die Freibeuter sprechen, die vor allem die Paradereihe der runderneuerten Gäste einfach nicht in den Griff bekamen. Alle sechs Treffer der Münchner Vorstädter gingen nämlich auf das Konto der Sturmreihe um Trainersohn Tobias Feilmeier, Ex-DEL Profi Rainer Suchan, Florian Fischer und den tschechischen Kontingentspieler Jaroslav Sarsok.

Abgesehen von der bitteren Nachricht von der Verletzung Reichelmeirs beim Aufwärmen begann die Partie für die Gennachstädter eigentlich gar nicht so schlecht. Denn Alexander Krafczyk hatte seine Farben nach Vorlage von Martin Zahora mit einem wuchtigen Schuss früh mit 1:0 in Führung gebracht (4.). Doch die Gäste kamen nur rund sechs Minuten später zurück. Während Martin Zahora kurz zuvor bei einem Zwei auf Eins Konter noch gleich zweimal an Wanderers-Schlussmann Martin Hauser gescheitert war und so das 2:0 vergab (9.), glich Tobias Feilmeier zum 1:1 aus (10.). Und es sollte noch schlimmer kommen, da die Gäste das Spiel im ersten Powerplay drehten. Florian Fischer hatte ESV-Keeper Daniel Blankenburg am kurzen Eck zum 1:2 überwunden (12.). Noch vor der Pause gelang den Wanderers dann sogar der dritte Treffer durch Rainer Suchan, der die Nachlässigkeiten in der ESV-Hintermannschaft dankenswerterweise zum 1:3 Pausenstand ausnutzte (14.).

Nachdem beide Teams zu Beginn des Mittelabschnitts zwei gute Konterchancen vergaben, kamen die Buchloer endlich etwas besser ins Spiel und waren nun deutlich präsenter und druckvoller. Demzufolge gelang auch der 2:3 Anschluss durch Martin Zahora, der einen Abpraller von Alexander Krafczyk im Tor unterbrachte (27.). Und die Piraten ließen auch weiter nicht locker. David Vycichlo vergab aber den bereits sicher geglaubten Ausgleich, als er die Scheibe am eigentlich schon leeren Tor vorbeilegte (29.). Als die Hausherren schließlich mit einem Mann mehr auf dem Eis agieren konnten, gelang der mittlerweile durchaus verdiente Ausgleich. Torschütze zum 3:3 war Simon Beslic (31.). Die aufkeimende Hoffnung beim ESV-Anhang währte im Anschluss allerdings gerade einmal 33 Sekunden, ehe die Germeringer durch Jaroslav Sarsok eine erneute Unachtsamkeit in der Buchloer Verteidigung zur postwendenden Antwort bestraften. Der neuerliche Rückstand nahm den Piraten zudem auch wieder deutlich den Wind aus den Segeln, weil man danach längst nicht mehr so druckvoll und zielstrebig agierte wie in den Minuten zuvor.

Stattdessen fiel man wieder ins alte Muster zurück und musste im Schlussdrittel direkt nach Wiederbeginn den nächsten Rückschlag verkraften. Mit einem sehenswerten Angriff erhöhte wiederum Fischer nach tollem Zuspiel von Rainer Suchan auf 3:5 (42.). Eine kalte Dusche zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, wie auch beide Trainer nach der Partie analysierten. Denn im weiteren Verlauf des Spieles sollten die Pirates diesen Rückstand nicht mehr aufholen können. So scheiterten Alexander Krafczyk aus kurzer Distanz ebenso, wie der durchgebrochene David Vycichlo, der alleine vor Hauser den Anschluss vergab (43./50.). Und während die Buchloer in der Offensive zusehends verkrampften, markierte Tobias Feilmeier mit einem Alleingang aus abseitsverdächtiger Position die endgültige Entscheidung zum 3:6 Endstand (53.).


Für die Piraten gilt es diese Niederlage zu Auftakt schnell zu vergessen. Immerhin wartet am Sonntag bereits das nächste Duell, wenn es ab 17 Uhr zum ersten Auswärtsspiel nach Schongau geht.


Tags:
esv bayernligastart niederlage



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ESV Kaufbeuren vor wichtigen zwei Spielen - Duelle gegen Spitzenduo für den EV Füssen
Der ESV Kaufbeuren bekommt es dieses Wochenende mit der direkten Konkurrenz zu tun. Heute Abend treffen die Joker auf die Lausitzer Füchse, die zwei Punkte mehr als ...
ECDC-Frauen treffen im Dezember viermal auf Mannheim - Indians wollen den "Mad Dogs Monat" erfolgreich absolvieren
Nachdem die Indians zuletzt in den beiden Spitzenspielen gegen Ingolstadt und Planegg mit sechs Punkten glänzen konnten, heißt es jetzt nachlegen. Der ...
Türkheimerin erhält Bayerischen Ehrenamtsnachweis - Auszeichnung für Cornelia Ast vom Bayerischen Sozialministerium
Die vierzigjährige Cornelia Ast aus Türkheim im Unterallgäu erhielt am 2. Dezember 2019 den Ehrenamtsnachweis des Bayerischen Staatsministeriums für ...
Diskussion über Verkehrsprojekte im Allgäu - Kemptener Seilbahn und Ausbau der B12 ein Thema
Die Kemptener CSU-Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 haben gemeinsam mit Erwin Hagenmaier, dem Vorsitzenden der CSU-Stadtratsfraktion, und Kemptener Bürgern ...
ERC Sonthofen empfängt Starbulls Rosenheim morgen Abend - Vorgezogenes Spiel der Oberliga Süd
Am Dienstag, den 03.12.2019, empfangen die Bulls um 19:30 Uhr die Starbulls Rosenheim. Aufgrund des traditionellen „Klausentreibens“ in und um Sonthofen, ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Chico Rose
Sad (feat. Afrojack)
 
Dua Lipa
IDGAF
 
Pet Shop Boys
Always On My Mind
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum