Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Weihnachten hinter Gittern - Bundespolizei verhaftet gesuchten Deutschen
25.10.2012 - 12:36
Die Bundespolizei hat gestern am Bahnhof in Lindau einen deutschen Straftäter verhaftet. Er wurde gleich mit mehreren Haftbefehlen gesucht.
Während eines Zughalts im Lindauer Bahnhof kontrollierten Fahnder der Bundespolizei Reisende aus Zürich (Schweiz). Unter ihnen war auch ein 24-jähriger Deutscher. Sie fanden mit Hilfe des Polizeicomputers heraus, dass der Wahl-Österreicher mehrfach gesucht wurde. Es lagen zwei Haftbefehle wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor.

Bereits Anfang 2010 hatte ihn das Amtsgericht in Bergen zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von rund 300 Euro, ersatzweise zu 19 Tagen Gefängnis verurteilt. Im Februar dieses Jahres ordnete das Lindauer Amtsgericht gegen den Unbelehrbaren eine Geldstrafe von mehr als 1.500 Euro oder 100 Tage Gefängnis an. Da er finanziell nicht in der Lage war, die ausstehenden Summen zu zahlen, lieferten die Bundespolizisten den gebürtigen Norddeutschen in das Kemptener Gefängnis ein.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum