Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Hausarzt Dr. Thomas Melcher (Kaufbeuren, links) mit dem Allgäuer Landtagsabgeordneten Ulrich Leiner
(Bildquelle: Robert Auerbacher)
 
Oberallgäu - Sulzberg
Donnerstag, 2. Juli 2015

Drogenersatz: Kaufbeurer Hausarzt und Grüner Abgeordneter für Verbesserungen

Substitutionsbehandlung in Bayern rechtssicher machen

Für eine Verbesserung der Substitutionsversorgung opiatabhängiger PatientInnen in Bayern treten die Landtags-Grünen ein. Ihr gesundheitspolitischer Sprecher, der Allgäuer Ulrich Leiner, hat einen interfraktionell abgestimmten Antrag eingebracht, der Hausärzten in der Substitutionsversorgung mehr Rechtssicherheit geben soll. Zudem wird die Staatsregierung aufgefordert, sich auch auf Bundesebene für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen bei der Substitutionsversorgung stark zu machen.

„Wenn Polizei und Staatsanwaltschaften in Bayern weiterhin restriktiv gegen Substitutionsärzte vorgehen, wird sich hier kein Hausarzt mehr engagieren“, sagte Ulrich Leiner am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz im Bayerischen Landtag. „Ohne die Nutzung vorhandener gesetzlicher Spielräume werden die Betroffenen hier schlicht ihrem Elend überlassen.“

Aus der Praxis berichtete der Kaufbeurer Hausarzt Dr. Thomas Melcher über die Situation im Allgäu. Nach rigider Verfolgung durch die Justiz hätten sich dort alle Hausärzte aus der Substitutionsversorgung zurückgezogen. Er selbst wurde 2012 wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu einer Bewährungsstrafe verurteilt und sollte seine Approbation entzogen bekommen. Erst eine erfolgreiche Petition zum Bayerischen Landtag sicherte ihm letztlich die ärztliche Zulassung. „Was ich mitgemacht habe, war ein Riesenschock“, so Thomas Melcher, „das wünsche ich keinem Kollegen.“ Nachdem er im April 2011 die Substitution bei seinen Patientinnen und Patienten einstellte, habe sich bei vielen die Situation verschlechtert, „einige sind gestorben“.

Seit dem Rückzug vieler Hausärzte werden Substitutionsbehandlungen nahezu ausschließlich noch in Bezirkskrankenhäusern durchgeführt. Ulrich Leiner: „Zum einen ist das nicht deren originäre Aufgabe, zum anderen wird Substitution dort sehr restriktiv gehandhabt, weshalb viele Betroffene die Behandlung abbrechen.“ Diese Entwicklung gelte es zu stoppen. „Substitution ist Aufgabe der Kassenärzte. Sie müssen in die Lage versetzt werden, rechtssicher Substitutionsbehandlungen anbieten zu können“, unterstreicht Ulrich Leiner. Der von ihm initiierte interfraktionelle Antrag wird am Dienstag im Gesundheitsausschuss des Landtags beraten; alle Mitglieder haben parteiübergreifend angekündigt, diesem zuzustimmen.


Tags:
substitutionsbehandlung drogen allgäu oberallgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Zwei Verkehrsunfälle aufgrund Glätte - Fahrzeuge kommen von der Fahrbahn ab
Am Freitag gegen 11:30 Uhr kam es zwischen Walzlings und Kimratshofen aufgrund des Schneefalls zu einem Verkehrsunfall mit einem Lkw mit Sattelanhänger. Dieser kam ...
Unbekannte entwenden Brillengestelle in Sonthofen - Polizei sucht nach etwa 40-Jährigem Pärchen
Wie erst jetzt gemeldet, wurden vermutlich bereits am vergangenen Mittwoch aus einem Brillenfachgeschäft in der Fußgängerzone mehrere hochwertige ...
Nach dem Ostallgäu: Wasserstoff auch ins Oberallgäu - Oberallgäu wird 1 von 5 Modellregionen für Wasserstoff in Deutschland
„Dank eines sehr guten Gesamtkonzeptes haben wir uns als eine von fünf Modellregionen in Deutschland unter einer Vielzahl von Bewerbungen durchgesetzt“, ...
Piraten lassen Wölfen keine Chance - ESV Buchloe gewinnt in Bad Wörishofen klar mit 6:0
Einen zu keiner Zeit gefährdeten 6:0 (1:0, 3:0, 2:0) Auswärtserfolg landeten die Buchloer am Freitagabend im Lokalderby gegen den EV Bad Wörishofen. Die ...
26-Jähriger bei Verkehrskontrolle festgenommen - Haftbefehl gegen Mann war ausgestellt
Am Donnerstagnachmittag wurde ein 26-jähriger Autofahrer in der Kirchdorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, ...
Außenspiegel von Auto in Kempten abgetreten - Kemptener Polizei bittet um Zeugen
Wie nachträglich bekannt wurde, wurde im Zeitraum von Donnerstag, den 05.12.2019, gegen 17:00 Uhr und Freitag, den 06.12.2019, gegen 08:00 Uhr ein Honda Civic in ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Yes
Owner Of A Lonely Heart
 
Meghan Trainor
NO
 
Shawn Mendes
Nervous
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum