Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Voith in Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christoph Fiebig)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Dienstag, 28. April 2020
Ein Bericht von Christoph Fiebig

Voith: Neuer Werksleiter sieht Streik kontraproduktiv

Die Voith Mitarbeiter in Sonthofen sind mitten im Arbeitskampf. Die Einfahrt die im Rahmen eines Streiks blockiert wurde, musste auf Anweisung der Polizei am Montag wieder frei gemacht werden. Der neue Werksleiter Michael Schmücker hatte von den Mitarbeitern gefordert, die Autos wegzufahren, damit ein geplanter Transport das Werk verlassen kann.

Mit einem Sattelschlepper sollten ein halbfertiges Getriebe sowie andere Bauteile nach Crailsheim gebracht und dort fertiggestellt werden. Mit der Blockade der Werkstore wollten die Sonthofer Mitarbeiter dies Verhindern. Im Gegensatz zu dem Werk in Sonthofen hätte das Werk in Crailsheim Expansionsmöglichkeiten, man könne dort die verschiedensten Getriebe bauen und hätte hier eine Größenordnung die zu geringeren Kosten führen, so Schmücker. In Sonthofen stößt dies auf großes Unverständnis.

Auch sonst ist die Stimmung im Oberallgäu weiter am Boden. Schmücker selbst sagte, er könne schlecht beurteilen, ob die Sonthofer Mitarbeiter noch ein mal weiter arbeiten würden. Er selbst findet die Blockade des Werkes aber unrechtmäßig, auch wenn er die Aktion aus emotionaler Sicht nach eigenen Angaben versteht. Trotzdem fordert er dazu auf, die Straßen zu räumen. Die Chancen den Standort zu erhalten seien aus seiner nicht vorhanden, auch wenn der genaue Schließungstermin weiter offen steht. Als Schließungsgrund nannte er, Voith müsse „Infrastrukturkosten sparen, um Wettbewerbsfähig zu bleiben und um eine Mehrzahl an Arbeitskräften langfristig zu erhalten“.

Über weitere Maßnahmen sagte Schmücker, wenn in Sonthofen nicht weiter gearbeitet wird würde man die Produktion bereits frühzeitig verlagern. Der Streik sei aus Sicht des Werksleiters eher Kontraproduktiv. Er wünscht sich, dass die Kollegen „zur Besinnung kommen und bis zum Ende weiter arbeiten“, jeder Mitarbeiter hätte ja die Möglichkeit an einem anderen Standort eine neue Stelle zu bekommen.

Voith selbst verhandelt gerade vor Gericht über eine einstweilige Verfügung gegen die Mitarbeiter in Sonthofen. Hiermit soll erreicht werden, dass eine Blockade des Werkes nicht noch ein mal vorkommt, da dies für Voith mit dem Streik nicht in Verbindung steht.


Tags:
voith schließung streik streit


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Puddle Of Mud
She Hates Me
 
Möwe feat. Conor Maynard & RANI
Talk To Me (Sam Feldt Edit)
 
Alle Farben & Alexander Tidebrink
Follow You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum