Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 10. August 2014

Unfälle und ein Zeugenaufruf in Sonthofen

Im Verlauf des Samstag Nachmittag ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Sonthofen mehrere Verkehrsunfälle.

Begonnen hat die Serie gegen Mittag an der Brüchlekreuzung. Dort bildete sich aufgrund hohem Verkehrsaufkommen an der Ampel ein Rückstau in Richtung Binswangen. Eine junge einheimische Frau reagierte auf das Bremsen ihres Vordermannes zu spät und krachte diesem voll ins Heck. An beidem Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Fast zeitgleich wurden die Beamten zu einem schweren Unfall in die Innenstadt gerufen. Auf Höhe des Rathauses wollte ein 15 jähriger Bursche mit seinem Radl den Zebrastreifen überqueren. Dies bemerkte ein heranfahrender Pkw-Lenker zu spät und erfasste den Jungen frontal. Er flog über die Motorhaube und wurde anschließend zu Boden geschleudert. Mit leichten Verletzungen wurde er ins Krankenhaus Immenstadt eingeliefert. Das Rad war danach unbrauchbar, am Pkw entstand leichter Sachschaden.

Kurz darauf kam die Meldung von einem Motorradunfall am Oberjoch. Dabei blockierte aufgrund eines technischen Defektes das Hinterrad eines bergauffahrenden Bikers. Er kam in einer Kurve zu Sturz. Das Krad pralle in die Leitplanke, der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Das beschädigte Motorrad war nicht mehr fahrbereit.

Zeugenaufruf:
Einige Zeit später wurden die Polizeibeamten über einen Unfall informiert, welcher sich gegen 10.00 Uhr vormittags in Sonthofen-Rieden ereignet hat. Ein Radler war im Begriff, die Kreuzung "Im Tannach/ Hans-Böckler -Straße" geradeaus in Richtung Bahnhof zu überqueren. Ihm entgegen kam ein Pkw, welcher nach links in Richtung "Kauf-Markt" abbiegen wollte. Der blaue VW-Bus missachtete die Vorfahrt des Radfahrers und fuhr nach links in den Kreuzungsbereich ein. Der Radler bremste stark ab und kam dadurch mitten auf der Kreuzung zu Fall. Dies muss dem Pkw-Fahrer aufgefallen sein, er kümmerte sich aber nicht um den am Boden liegenden Mann und fuhr, ohne Kontakt mit dem am boden liegenden Mann aufgenommen zu haben, in Richtung Kauf-Markt davon. Der Radfahrer brach sich durch den Sturz eine Rippe und mehrfach das Handgelenk, er erlitt zudem Abschürfungen und Prellungen am ganzen Körper. Kennzeichenfragmente und eine Fahrerbeschreibung sind bekannt, die Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden aufgenommen. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise und Tel. 08321-66350. (PI Sonthofen)


Tags:
unfälle zeugenaufruf stadtgebiet polizei


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
J-MOX & Nathan Trent
Over You
 
Nena
Anyplace, Anywhere, Anytime
 
Jennifer Lopez
Ain´t Your Mama
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum