Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Zwei der gefundenen Katzen von dem Bauernhof
(Bildquelle: Stephanie Schwarz (1. Vorsitzende Tierschutzverein Sonthofen e.V.))
 
Oberallgäu - Sonthofen
Samstag, 2. Februar 2019

Spendenaufruf des Tierschutzverein Sonthofen e.V.

Letztes Jahr im August bekam der Tierschutzverein Sonthofen e.V. einen Hilferuf einer Bürgerin aus der Stadt Sonthofen. Auf Ihrem ehemalig bewirtschafteten Bauernhof würden sich verwilderte Katzen unkontrolliert vermehren.

Die Einsicht Ihre eigenen Katzen kastrieren zu lassen kam leider erst spät. Obwohl nach Ihrer Aussage die Kätzchen immer vermittelt werden konnten, blieb wohl das ein oder andere versteckt im Stall. Somit gab es immer wieder rollige Kätzinnen und unkastrierte  Kater, die sich munter weiter vermehren konnten.

Mit  Hilfe von Lebendfallen und einige beherzten Griffen gelang es der Dame im Laufe von 3 Wochen schließlich alle Katzen einzufangen.

Insgesamt wurden 26 Katzen gefangen, davon waren elf ausgewachsen und vierzehn Kätzchen im Alter von 2-6 Monaten. Die gutgenährten, erwachsenen Tiere wurden kastriert, mit einem Mikrochip versehen und gegen Parasiten behandelt. Danach durften sie zurück in ihre gewohnte Umgebung.

Die kleinen Kätzchen wurden in eine Isolierstation der Tierklinik Blaichach gebracht, um dort behandelt zu werden. Parasiten wie Haarlinge und Würmer, sowie ein hartnäckiger Katzenschnupfenvirus,  plagten viele der Kleinen.

Nach 5 Monaten Behandlung und der Suche nach einem geeigneten Zuhause konnte auch das letzte Kätzchen an eine liebevolle Familie vermittelt werden. Inzwischen sind fast alle geimpft, kastriert und gechipt. Doch leider leiden immer noch einige an den Folgen der Katzenschnupfeninfektion mit Narben und Verklebungen auf der Hornhaut  und immer wiederkehrendem Schnupfen.

Die Kosten der Unterbringung, Kastration, Impfung und Behandlung, aller Katzen beläuft sich aktuell auf über 4.000 €. Daher bittet der Tierschutzverein Sonthofen e.V. nachdrücklich alle Katzenhalter und Landwirte ihre Freigänger kastrieren zu lassen, damit es nicht weiter zu unnötigem Tierleid kommt.

Außerdem möchte der Tierschutzverein Sonthofen e.V. sich bei allen Helfer in jeglicher Hinsicht bedanken. Doch dort wo Geld ausgegeben wird, muss auch wieder welches eingenommen werden. Um weiter Tieren in Not helfen zu können, wenn eine ärtzliche Behandlung oder etwas anderes nötig und erforderlich ist bittet der Tierschutzverein Sonthofen e.V. um spenden. 

Diese können an

Tierschutzverein Sonthofen e.V.
Sparkasse Allgäu
IBAN: DE68 7335 0000 0320 0219 42
BIC: BYLADEM1ALG

unter dem Verwendungszweck: „Bauernhofkatzen“ getätigt werden. Vielen Dank an alle Mitmenschen und Bürger die hier finanzielle Unterstützung leisten.


Tags:
Tierschutz Katzen Bauernhof Verwilderung


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Selena Gomez
Rare
 
Stefanie Heinzmann
Build A House (feat. Alle Farben)
 
Anastacia
One Day In Your Life
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum