Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der ERC Bull
(Bildquelle: ERC Sonthofen)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Samstag, 1. Oktober 2016

Saisonstart des ERC Sonthofen am Sonntag

Sonntagabend um 18:00 Uhr beginnt die neue Saison in Sonthofen. Die Oberliga Süd startet mit 12 Vereinen in die kommende Spielzeit und bietet einen sportlich sehr interessanten Modus. Zielsetzung der Bulls ist der 8. Platz, der den Verbleib in der Oberliga sichert. Ein Ziel das durchaus zu erreichen ist. Weithin soll gerade bei den Heimspielen das Auftreten der Mannschaft deutlich verbessert werden. Diese beiden wichtigen Aspekte hat der sportliche Leiter Heiko Vogler dem Team auf die Fahnenstange geschrieben.

Erstmals kann dies am Sonntag von der Mannschaft gezeigt werden. Der Gegner ist kein geringerer wie der amtierende Bayernligameister. Waldkraiburg verfügt über einen eingespielten Kader und setzt bei der Personalie Ausländer auf die Tschechisch/Slowakische Karte. Trainer Rainer Zerwesz hat somit eine homogene Mannschaft beisammen. So haben die Gäste in der Vorbereitung gegen Memmingen zu Hause gewonnen und in Bad Tölz im Penaltyschießen mit 1:2 verloren. Das letzte Vorbereitungsspiel wurde gegen den Bayernligaaufsteiger Passau klar und deutlich mit 9:1 gewonnen. Zwar sprechen die Waldkraiburger von einer leicht stotternden Offensive, die Ergebnisse belegen dies aber nicht. Mit den beiden Kontingentspielern Jakub Marek und Stanislav Hudec scheint den Gästen ein guter Griff gelungen zu sein, denn bisher ist man sehr zufrieden. Der Tscheche Jakub Marek beginnt seine dritte Saison in Waldkraiburg. Mit 40 Toren und 66 Vorlagen ist er einer der Garanten für den Meistertitel. Neuzugang Stanislav Hudec aus der Slowakei ist ein Eishockey-Bummler durch die internationalen Ligen. Russland, Polen, Frankreich, Italien, Tschechien und nun Deutschland sind seine Stationen. Hudec ist Verteidiger und wird die Defensive seiner Mannschaft klar verstärken. Dazu kommen noch die Spieler Kaltenhauser, Trox und Hämmerle, die den Zuschauern noch aus der gemeinsamen Bayernligazeit bekannt sein dürften. Rundum, Waldkraiburg ist ein niemals zu unterschätzender Aufsteiger, der nur mit vollem Einsatz besiegt werden kann.

Für den ERC Sonthofen eine sehr wichtige Begegnung, denn gerade am ersten Wochenende sollten mindestens drei Punkte eingefahren werden. Mit einem Heimsieg bei einer guten Leistung wären die Verantwortlichen mit dem Einstieg in die Saison zufrieden.

Der Funke und die klare Erkenntnis des Siegeswillens muss von der Mannschaft überspringen und dann ist in Sonthofen viel möglich.

J.N. Sonntagabend um 18:00 Uhr beginnt die neue Saison in Sonthofen. Die Oberliga Süd startet mit 12 Vereinen in die kommende Spielzeit und bietet einen sportlich sehr interessanten Modus. Zielsetzung der Bulls ist der 8. Platz, der den Verbleib in der Oberliga sichert. Ein Ziel das durchaus zu erreichen ist. Weithin soll gerade bei den Heimspielen das Auftreten der Mannschaft deutlich verbessert werden. Diese beiden wichtigen Aspekte hat der sportliche Leiter Heiko Vogler dem Team auf die Fahnenstange geschrieben.

Erstmals kann dies am Sonntag von der Mannschaft gezeigt werden. Der Gegner ist kein geringerer wie der amtierende Bayernligameister. Waldkraiburg verfügt über einen eingespielten Kader und setzt bei der Personalie Ausländer auf die Tschechisch/Slowakische Karte. Trainer Rainer Zerwesz hat somit eine homogene Mannschaft beisammen. So haben die Gäste in der Vorbereitung gegen Memmingen zu Hause gewonnen und in Bad Tölz im Penaltyschießen mit 1:2 verloren. Das letzte Vorbereitungsspiel wurde gegen den Bayernligaaufsteiger Passau klar und deutlich mit 9:1 gewonnen. Zwar sprechen die Waldkraiburger von einer leicht stotternden Offensive, die Ergebnisse belegen dies aber nicht. Mit den beiden Kontingentspielern Jakub Marek und Stanislav Hudec scheint den Gästen ein guter Griff gelungen zu sein, denn bisher ist man sehr zufrieden. Der Tscheche Jakub Marek beginnt seine dritte Saison in Waldkraiburg. Mit 40 Toren und 66 Vorlagen ist er einer der Garanten für den Meistertitel. Neuzugang Stanislav Hudec aus der Slowakei ist ein Eishockey-Bummler durch die internationalen Ligen. Russland, Polen, Frankreich, Italien, Tschechien und nun Deutschland sind seine Stationen. Hudec ist Verteidiger und wird die Defensive seiner Mannschaft klar verstärken. Dazu kommen noch die Spieler Kaltenhauser, Trox und Hämmerle, die den Zuschauern noch aus der gemeinsamen Bayernligazeit bekannt sein dürften. Rundum, Waldkraiburg ist ein niemals zu unterschätzender Aufsteiger, der nur mit vollem Einsatz besiegt werden kann.

Für den ERC Sonthofen eine sehr wichtige Begegnung, denn gerade am ersten Wochenende sollten mindestens drei Punkte eingefahren werden. Mit einem Heimsieg bei einer guten Leistung wären die Verantwortlichen mit dem Einstieg in die Saison zufrieden.

Der Funke und die klare Erkenntnis des Siegeswillens muss von der Mannschaft überspringen und dann ist in Sonthofen viel möglich.

J.N.  


Tags:
ERC Sonthofen Eishockey Saison Beginn


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Red Hot Chili Peppers
Otherside
 
Meduza & Becky Hill & Goodboys
Lose Control
 
Tim Bendzko
Hoch
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum