Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Rund um den See wurden Warnhinweise aufgestellt
(Bildquelle: AllgäuHIT / Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 17. Juli 2015

Rätselraten um Haarausfall am Sonthofer See

Nach den Vorfällen von Haarausfall nach dem Baden am Sonthofer See geht das Rätselraten weiter. Das Gesundheitsamt am Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen hat entsprechende Untersuchungen rund um eine gelbliche Substanz angestellt. Trotz der Auswertung der Ergebnisse gibt es derzeit noch keine Erklärung für das Problem.

Ein älterer Herr war gestern zu der Behörde gekommen und hatte über Beschwerden geklagt. Er hatte festgestellt, dass Schlieren auf seiner Haut seien und dass seine Haare beim Abtrocknen mit dem Handtuch abgegangen sind. Am See wurden nun Schilder mit der Aufschrift "Baden auf eigene Gefahr" aufgestellt. In der Ergänzung wird von einem „Algenproblem“ gesprochen. Pressesprecher Andreas Kaenders: "Fakt ist, wir wissen schlicht nicht, was diese Reaktion ausgelöst hat. Allerdings ist die Zahl der Vorkommnisse zur Zahl der Personen, die dort Baden zu gering. Daher sprechen wir kein generelleres Badeverbot aus". Heißt: Nur bei einzelnen Personen war es zu Hautreaktionen oder Haarausfall gekommen.

Ein Biologe könnte sich vorstellen, dass Algen, die normal tagsüber am Seegrund lägen aufgestiegen seien. Normal würde dies erst in den Abend- und Nachtstunden geschehen. Oder die Personen seien genau in diesem Zeitrahmen beim Baden gewesen. Das Gesundheitsamt will den Vorfall aber endgültig klären. Mikrobiologische und chemische Untersuchungen sollen am Montag folgen. Die Wasserqualität an sich sei am Sonthofer See weiter hervorragend, wie eine aktuelle Probe zeige.

Wie lange das Baden im Sonthofer See dennoch vermieden werden sollte, ist ebenso noch unklar. Das Landratsamt Oberallgäu geht davon aus, dass eine Entspannung durch am Wochenende vorhergesagte Gewitter kommen könnte. Man werde den See aber im Auge behalten. Auch der Algenteppich im Großen Alpsee bei Immenstadt vor einigen Wochen war nach einem Gewitter restlos verschwunden.

Für Sonthofen bedeutet das, den vorübergehenden Wegfall eines beliebten Badegewässers.

Unseren Exklusivbericht von heute Morgen lesen Sie hier.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
see haarausfall allgäu oberallgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Klingande
Jubel
 
David Guetta & Sia
Let´s Love
 
Die Ärzte
Hurra
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum