Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Bully beim Spiel des ERC Sonthofen gegen den Deggendorfer SC am Freitagabend
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 2. Februar 2018

Punkt für ERC Sonthofen gegen Deggendorf

Der ERC Sonthofen hat nach einem starken Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Deggendorf 2:3 (0:1; 2:1; 0:0; 0:1) nach Verlängerung verloren. Vorausgegangen war für die 757 Zuschauer ein an Spannung nicht zu überbietendes Spiel mit teils deutlichen Vorteilen für die Oberallgäuer. Allerdings scheiterten die Bulls entweder knapp oder am durchaus stark agierenden Deggendorfer Torhüter Cody Brenner.

Die Bulls starteten mit dem ersten Angriff in die Partie, doch im Gegenzug kamen die Gäste in den Sonthofer Spielabschnitt gelaufen. ERC-Torhüter Patrick Glatzel war die Sicht versperrt und der Abschluss von Curtis Leinweber lag nach nicht einmal einer gespielten Minute im Tor. Jetzt schlug aber die Stunde der Oberallgäuer: Guth in der dritten Minute mit einem fast perfekten Versuch, danach weitere Möglichkeiten für Hadraschek, Sill und Co. - doch es blieb beim 0:1 Pausenstand. Deggendorf keinesfalls überlegen, die Bulls mit 17:3 Torschüssen tonangebend.

Das zweite Drittel war schon deutlich ausgeglichener. Sonthofen weiter mit guten Gelegenheiten und schließlich setzte sich Fabian Voit über die linke Seite toll gegen zwei Gegenspieler durch, lief auf das Tor zu und verwandelte grandios zum 1:1-Ausgleich. Dann Rangelei und Strafen gegen beide Mannschaften und Deggendorf einen kurzen Augenblick wacher. Kyle Gibbons spielte Patrick Glatzel aus und schob zur erneuten Führung für die Niederbayern ein. Das 1:2 zu Beginn der 31. Minute. Die Bulls wischten sich den Mund ab und gaben weiter Gas. Vladimir Kames in Überzahl auf Maximilian Hadraschek, der sah Kyle Just und der Mann mit der Nummer 73 mit einem tollen Abschluss auf halber Höhe zum 2:2 für den ERC Sonthofen. Unentschieden ging es zum zweiten Mal in die Kabinen.

Die letzten zwanzig Minuten ein harter Schlagabtausch. Beide Teams kämpften um den möglichen Siegtreffer. Die Bulls einen Tick näher dran, ein Deggendorfer Feldspieler rettete seiner Mannschaft mit einer Schulterabwehr vor dem beinahe schon sicheren Rückstand. In den letzten Sekunden mussten der ERC noch einmal zittern, doch Glatzel rettete nun sein Team. In der Overtime bringt ein Treffer von Kyle Gibbons die Entscheidung zu Gunsten der Niederbayern. 2:3 nach Verlängerung und damit ein Punkt für den ERC Sonthofen, sowie zwei Punkte für den Deggendorfer SC. Der Aktion könnte ein Abseits vorausgegangen sein, dies hatten die Schiedsrichter aber nicht erkannt.


Tags:
eishockey sport allgäu oberliga


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Starley
Arms Around Me (Bad Paris Remix)
 
Avril Lavigne
Don´t Tell Me
 
Malik Harris
Crawling
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum