Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Der GKW des THW-Sonthofen bei der Nachtübung
(Bildquelle: THW Sonthofen / Michael Gernböck)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Samstag, 9. Mai 2015

Nachtübung der THW-Jugend Sonthofen zusammen mit dem Roten Kreuz

Viel Action gab es am vergangenen Freitag Abend beim Dienst der THW-Jugend Sonthofen. Sie rückten bei Anbruch der Dunkelheit zu einer Nachtübung aus.

Gegen 20 Uhr besetzen die Junghelferinnen und Junghelfer die Fahrzeuge. Was sie erwartet, wissen sie noch nicht. Währenddessen werden sechs Jungen und Mädchen vom Jugendrotkreuz, die sich dankenswerter Weise als Verletztendarsteller bereiterklärt haben, mit blutenden Wunden geschminkt und dann zum Selbstschutzausbilungszentrum der Bundeswehr in Sonthofen gebracht. Dort werden sie anschließend unter einem Trümmerfeld versteckt.

Dann wird es ernst. Alarm für die Jugend, ausrücken zur Einsatzstelle. Wie in einem realen Einsatz gruppieren sich unsere kleinen Helfer zu mehreren Trupps. Die ältesten der Gruppe und Helfer aus der Grundausbildungsgruppe  koordinieren als Gruppenführer und Truppführer ihre Helfer. Sie rücken aus, um die Einsatzstelle zu erkunden. Andere bauen in Windeseile die Scheinwerfer auf, denn es wird bereits dunkel.  Rückmeldung gibt es an die Einsatzleitung, bestehend aus dem Zugtrupp des THW Sonthofen. Er wickelt die Übung wie einen echten Einsatz ab.

Zur gleichen Zeit treffen die Kameradinnen und Kameraden vom Rot Kreuz Sonthofen ein. Mit einer Triagestelle und dem Einrichten einer Verletztenversorgung schlossen sie sich der Übung an.

Nachdem die verschütteten Personen mit Klopfzeichen auf sich aufmerksam gemacht hatten, wird mit der Rettung begonnen. Ausgestattet mit Schaufeltrage und Bergeschleppe räumen die Junghelfer Gesteinsbrocken zur Seite und heben Platten an. Sie dringen in die Schächte des unterirdischen Tunnelsystems vor, versorgen provisorisch die verletzten Personen und bergen sie. Dann werden sie dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben.

Gegen 23 Uhr sind alle vermissten Personen gefunden. Die Einsatzstelle wird beräumt und das Material zurückgebaut. Erschöpft aber zufrieden mit ihrer Leistung rücken die Jungs und Mädels wieder von der Einsatzstelle ab und treffen sich mit den Rotkreuzlern im Jugendhaus des OV auf eine deftige Mahlzeit. Um ein Uhr Nachts ist Schluss, es geht ins Bett – Feldbett, denn Übernachtet wird heute im THW-Gebäude.

Das THW Sonthofen bedankt sich bei den Kameradinnen und Kameraden vom Roten Kreuz Sonthofen für die gute Zusammenarbeit und die hervorragenden Verletztendarsteller. 

AllgäuHIT-Bildergalerie
Nachtübung der THW-Jugend Sonthofen
 
       
 
       
 
       
 
           


Der Videobeitrag zum Anschauen:


Tags:
thw rotes kreuz nachtübung verschüttet verletzt


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lenka
The Show
 
Jonas Brothers
X [feat. KAROL G]
 
Imagine Dragons
Radioactive
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum