Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Auch im harten Zweikampf hatten die Sonthofer (rot) keine Chance
(Bildquelle: Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 23. November 2015

Kein Jubel beim 1. FC Sonthofen

Mit einer völlig überflüssigen 0:1 (0:0) Niederlage kehrte der 1.FC Sonthofen von seinem Gastspiel beim FC Unterföhring zurück. Die Oberallgäuer bekamen zwei Elfer gegen sich, verloren Manuel Schäffler mit Rot und mussten eine Stunde in Unterzahl spielen.

Dass es eine ganz enge Kiste werden würde, wussten Anhänger und Spieler im Sonthofer Lager schon vorher. Wie die Partie dann letztendlich gelaufen ist, war für den FCS nicht leicht zu verkraften. Ihr Torwart Kevin Fend, der mit seinen Paraden bis in die Nachspielzeit alles offen hielt, schimpfte jedenfalls wie ein Rohrspatz. „Das war nie und nimmer ein Foulelfmeter“, kommentierte er die Situation, die letztendlich in der 76. Minute zu dem zweiten Strafstoß geführt hatte. FC-Coach Esad Kahric sah die Szene nicht genau. Er nahm aber seine Spieler in Schutz, die vehement protestierten. Ganz diplomatische antwortete Unterföhrings Trainer Andi Pummer: „Den kann man geben, muss aber nicht“. Nichts zu diskutieren gab es dagegen beim ersten Strafstoß in der 32. Minute. Nach einem Freistoß von Yilmaz köpfte Faber den Ball zunächst an die Innenkante der Querlatte. Beim Abwehrversuch des zweiten Kopfballs von Hofmann nahm Manuel Schäffler für seinen geschlagenen Torwart Fend auf der Torlinie die Hand zu Hilfe. Als letzter Mann sah Schäffler sofort Rot. Diese Aktion war letztendlich spielentscheidend, obwohl Fend den fälligen Elfer gegen Unterföhrings Kapitän Brandstetter bravorös parierte. Zuvor, bis Mitte der ersten Halbzeit hatte der FCS eigentlich alles im Griff gehabt. Dann folgten 10 Minuten, in denen die Gäste bei den Standards der Hausherren Probleme bekamen. Sie überstanden diese Zeit aber schadlos und hätten kurz vor dem Seitenwechsel, trotz Unterzahl, mit einem Konter in Führung gehen müssen, doch Makoru traf nur den Pfosten.

Nach der Pause versuchte Unterföhring mit Ballbesitz zu Chancen zu kommen. Sonthofen stand aber gut, bis es in der 77. Minute zu besagtem Strafstoß kam. Daniel Jungwirth behielt die Nerven und traf zum 1:0. Der FCS warf nun alles nach Vorn und bekam gleich darauf die große Chance auf den Ausgleich geboten, doch der freistehende Dikmen brachte bei einem Maier-Freistoß den Ball nicht unter Kontrolle. Sonthofens Trainer Esad Kahric sprach anschließend von einer unnötigen Niederlage. „Wir haben nicht unsere beste Leistung gezeigt, hatten zu schnelle Ballverluste und konnten die angebotenen Räume zu wenig nutzen. Trotz Unterzahl waren Möglichkeiten auf den ein oder anderen Treffer vorhanden“. FCU-Coach Andreas Pummer sprach von einem knappen aber verdienten Sieg, weil seine Mannschaft spielerisch überzeugte und geduldig auf ihre Möglichkeiten wartete.  


Tags:
fußball 1. FCS niederlage unterzahl


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Enrique Iglesias
Can You Hear Me
 
Portugal. The Man
Feel It Still
 
Genesis
Invisible Touch
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum